• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP 3D und HPV-negativ

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP 3D und HPV-negativ

    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier auf diesem Forum viele interessante Beiträge gelesen habe, habe ich mich entschlossen mich anzumelden.

    Kurz zu meiner Situation: bei mir wurde zum ersten Mal PAP 3d festgestellt. Da ich kurz vor dem FA-Termin erfahren hatte, dass mein Freund (mit dem ich seit dem HIV-Test ungeschützten Sex hatte) mich öfter betrogen hatte, haben wir auch gleich einige sexuell übertragbare Krankheiten getestet. Deshalb habe ich gleichzeitig erfahren, dass ich PAP 3d habe und HPV-negativ bin (es wurden alle möglichen HPV-Arten getestet, nicht nur 16 und 18).

    Wie kann das sein? Mein FA meinte, dass es zwar ab und zu vorkommt aber selten ist. Er meinte auch, dass ich vielleicht in den letzten Monaten/Jahren HPV-positiv war und das Virus erfolgreich bekämpft habe, aber dass meine Zellen noch etwas Zeit brauchen um sich zu erholen.

    Eine andere wichtige Frage: ich nehme an, dass eine neue Infektion bei mir schlimme Konsequenzen haben könnte, nachdem mein Immunsystem nicht so fit zu sein scheint und die Zellen schon verändert sind? Momentan habe ich nach der ganzen Geschichte sowieso keine große Lust auf Sex (und einen Partner habe ich gerade auch nicht), aber es ist vermutlich auch aus gesundheitlichen Gründen besser darauf zu verzichten, oder?

    So ein Mist... Ich hatte immer Angst vor Viren und habe z.T. deswegen häufigen Partnerwechsel vermieden, und jetzt das :-(

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!




  • Re: PAP 3D und HPV-negativ

    Hallo,

    eine HPV-Infektion kann die Entstehung von Zellveränderungen zwar fördern, sie ist aber zum Auftreten solcher Veränderungen keine zwingende Voraussetzung. Auf GV braucht trotz eines solchen Befundes nicht verzichtet zu werden. Es bleibt jetzt der weitere Verlauf abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: PAP 3D und HPV-negativ

      Vielen Dank für die Antwort!

      Kommentar