• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Endometrium-Hyperplasie

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Endometrium-Hyperplasie


    Hallo,
    es ist derzeit so, dass ich seit dem 18.11. Blutungen habe. Es sind, bis auf 9 Tage stark, eine Mischung aus wenig bis Schmierblutung. 2 Tage war jetzt nichts, aber es sind wieder Blutstippchen da. Oft ist es so, dass sich hauptsächlich beim Toilettengang etwas löst, wie ein blutiger Schleimpfropfen.

    Das Ergebnis der Ausschabung war ja ok, und ich denke, so schnell kann sich da ja sicher nichts entwickelt haben?!
    Kann das in diesem Rahmen immer noch hormonell bedingt sein?

    Schönen Gruß
    ilios

    Kommentar


    • Re: Endometrium-Hyperplasie


      Hallo ilios,

      auch in diesem Fall ist eine hormonelle Ursache des Problems durchaus möglich. Raten würde ich dabei zur Einnahme eines Gestagenpräparates für die Dauer von 10 Tagen, das durch den Frauenarzt zu verschreiben wäre.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Endometrium-Hyperplasie


        Vielen Dank für Ihre Antwort.

        Hormone zu schlucken ist mir zwar nach wie vor eher unsympathisch, aber ich werde mich damit mal befassen. Gäbe es das vielleicht auch als Phytohormone?
        Wie hoch ist das Risiko z.Zt.(bzgl. der Hormonstörungen) schwanger zu werden?

        Ansonsten neues Jahr, neues Glück.
        Ein gutes neues Jahr wünsche ich Ihnen und Ihrem Team!

        Gruß
        ilios

        Kommentar


        • Re: Endometrium-Hyperplasie


          Hallo ilios,

          üblich und verlässlich wirksam ist ein einem solchen Fall nur ein solches Gestagenpräparat, das aber praktisch nebenwirkungsfrei ist und ja auch nur für 10 Tage angewandt wird.
          Das Zustandekommen einer Schwangerschaft ist auch bei einer solchen Blutungsstörung nicht auszuschliessen.
          Auch Ihnen alles Gute für das neue Jahr.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar