• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Partnerbesuch beim FA ... Bitte um Hilfe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Partnerbesuch beim FA ... Bitte um Hilfe

    Hallo,

    ich habe nächste Woche mit meiner Partnerin einen Temrin bei ihrem FA.
    Es geht darum, dass ich immer wieder Probleme mit meiner Eichel habe. Immer wieder bilden sich dort kleine Bläschen die dann aufgehen und leicht rot sind... bzw. oft löst sich eine auf der Eichel ganze feine Hautschicht ab... so wie nach einem Sonnenbrand.
    Ich war dieses Jahr schon 3 mal beim Hautarzt, 2 mal beim Urologen und 2 mal beim Hausarzt.
    Meistens war es ein Pilz, welcher auch behandelt wurde.
    Immer wenn die Behandlung abgeschlsosen ist und wir eine Weile kein GV hatten, ist alles prima... keine Probleme mit meiner Eichel. Ich pflege mich mit Eubos Waschlotion und einer von Hautarzt empfohlenen Pflegecreme. Auch hygienisch bin ich sehr sorgsam.
    Es ist sehr auffällig, dass ich solange wir kein GV haben keine Probleme habe... sobald wir dann wieder GV hatten, bekomme ich wieder 1 bis 3 Tage später Probleme... zb das sich wieder eine feine Hautschicht meiner Eichel löst.
    Meine Ärzte sagen immer wieder das es dringend notwenig ist, dass meine Partner sich auch mal richtig durchchecken lässt.
    Leider scheint ihre FA mit ihren Untersuchungen nur sehr halbherzig zu sein.
    Wir haben wie gesagt nächste Woche einen Temrin bei ihr und ich möchte sie dann auch bitten meine Parterin mal gründlich zu untersuchen.

    Mir würde es sehr helfen, wenn ich von Ihnen ein paar Infos bzw. Tips bekommen könnte, was ich der FA sagen kann, was sie bitte alles untersuchen soll... wie gesagt, von alleine tut sie das wohl nicht und meine Partnerin möchte den FA auch nicht wechseln.
    Sie schaut dort immer nur unter Ihrem Mikroskop... muss das nicht auch mal ins Labor geschickt werden oder legen die in der praxis selbst Kulturen an?

    Selbst Beschwerden hat meine Partnerin nicht... mir fällt nur auf, dass wenn wir Sex haben, dass das Scheidensekret so gut wie immer sehr schleimig und weis ist und dickflüssig ( klumpig )... während dem GV kommt das dann immer mit raus.... also ich empfinde das als nicht normal... bei anderen Partnerinnen war das nur selten so.

    Seit vorgestern habe ich jetzt wieder die Probleme, nachdem wir vor 4 Tagen GV hatten. Komischerweise hat meine Partnerin davon aber auch eine Pilzcreme genommen. Allerdings nur eine freie aus der Apotheke, da die Ärztin keinen Termin hatte und ihr die Sprechstundenhilfe sagte, sie soll sich die freie in der Apotheke holen.

    Also...
    Um was genau soll ich die FA bitten?
    Woran kann es liegen dass ich immer wieder Probleme nach dem GV mit meiner Partnerin bekomme. Kann es auch sein, das die Scheidenflora zu sauer oder so ist? Bzw. kann es evtl. auch an ihrer Pille liegen.

    Wir wären ihnen für ihre Hilfe wirklich so sehr dankbar... uns belastet das sehr und ich möchte gerne gut vorbereitet in das Gespräch mit der FA gehen.

    Vielen lieben Dank.
    Johannes

  • Re: Partnerbesuch beim FA ... Bitte um Hilfe


    Hallo Johannes,

    die FÄ sollte durch Abstrichuntersuchung genau klären, ob eine Infektion vorliegt und um welche Erreger es sich handelt.
    Sicher würde auch eine genaue Bestimmung der Erreger durchs Labor sinnvoll.
    Nur so kann gezielt therapiert werden - auch Sie sollten sich mitbehandeln lassen.
    GV ohne Kondom sollte bis zur vollständigen Ausheilung tabu sein.

    Nach der Behandlung kann Ihre Partnerin ihre Scheidenflora mit einem Milchsäurepräparat regulieren.

    Wenn die FÄ nicht bereit dazu ist oder keine Veranlassung dazu sieht, sollte doch ein Arztwechsel in Betracht gezogen werden.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Partnerbesuch beim FA ... Bitte um Hilfe


      Hallo,

      danke... das ging ja schnell

      Also wie gesagt ahbe ich zur Zeit auch wieder Probleme... warte noch auf das Ergebnis von meinem Abstrich... nehme jetzt seit heute aber shcon eine Pilzsalbe.

      Ist es möglich, dass die Scheidenflora zu sauer / agressiv ist bzw. dies auch von der Pille kommt?
      Und ich deswegen immer die Reizungen an der Eichel habe... kann ja das, dass ich jetzt garkein Pilz habe.

      Grüße
      Johannes

      Kommentar


      • Re: Partnerbesuch beim FA ... Bitte um Hilfe


        Es kann sein, dass das Scheidenmilieu Ihrer Partnerin im Ungleichgewicht ist - da kann aber durch Milchsäure Abhilfe geschaffen werden. Zu einer Milchsäurekur würde ich dann nach Ausheilung der (wahrscheinlichen) Infektion raten.
        Sie können die Pilzcreme bis zum Abstrichergebnis weiternehmen.

        Ich gehe aber wirklich davon aus, es sich um eine Infektion handelt, die nie wirklich ausgeheilt wurde und die Sie sich immer lustig wieder zurückgegeben haben.
        Das wird aber die Abstrich (Labor-) Kontrolle ergeben.
        Danach kann man weitersehen.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar