• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP II - leichte Kernschwellung degenerativ

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP II - leichte Kernschwellung degenerativ

    Guten Tag,
    Ende August 2010 erhielt ich die Information von meiner Gynäkologin, dass ich Aufgrund eines PAP II Wertes bitte in 6 Monaten zur Kontrolle vorstellen möchte. Der genaue Befund lautete: PAP II, leichte Kernschwellung (degenerativ). Kontrolle in 6 Monate (HPV, Kolposkopie) keine Behandlung erforderlich. Ist das nun noch ein PAP II Wert oder ein PAP IIK? Ich kann im Befund nichts finden?

    Vor drei Wochen war ich nun zur Kontrolle. Eine Kolposkopie wurde nicht gemacht. Der Abstrich aber wiederholt. Meine Ärztin erklärte mir, dass diese Veränderung nicht besorgniserregend wären und auf ein trockenes Milieu und hormonelle Veränderungen zurückzuführen wäre?

    Leider muss ich durch Ostern und Urlaub nun immer noch auf das Ergebnis warten. Ich habe Angst, dass sich der PAP Wert rapide verschlechtert haben könnte.

    Können Sie mir den Befund noch einmal kurz erklären? Was heißt, leichte Kernschwellung? Sind degenerativ veränderte Zellen, Vorstufen zur Dysplasie? In welchen Zeiträumen verschlechtern sich die Werte erfahrungsgemäß?

    Ich würde mich wirklich sehr über Ihre Information freuen.

    Beste Grüße und vielen, vielen Dank,
    antik_anna

  • PAP II - leichte Kernschwellung degenerativ


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: PAP II - leichte Kernschwellung degenerativ


      Hall antik_anna,

      bitte nicht erschrecken, weil ich Sie ins Gebärmutterhalskrebsforum geschoben habe.
      Aber ich meine einfach, die Experten hier sind da fachlich einfach mehr im Thema und Sie hier - rein erklärungsmäßig - besser aufgehoben.

      Viele Grüße,
      Claudia

      Kommentar


      • Re: PAP II - leichte Kernschwellung degenerativ


        Hallo, antik_anna,
        ein PAP II ist ein Befund, der meistens normal ist. k bedeutet Kontrolle wegen harmloser Veränderungen wie z. B. Kernschwellung, Entzündung, Autolyse, Atrophie usw. Sie brauchen keine Angst zu haben und können in Ruhe das Ergebnis abwarten. Aber was ich nicht verstehe: warum wurde keine Kolposkopie gemacht? Diese gehört zu jeder Untersuchung dazu und ist fester Bestandteil der Krebsvorsorgeuntersuchung !! Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. Meinhard Leuth

        Kommentar



        • Re: PAP II - leichte Kernschwellung degenerativ


          Guten Tag Herr Dr. Leuth,
          vielen Dank für Ihr schnelle Antwort.

          Bezüglich der Kolposkopie kann ich nur sagen, die Vorsorge war wie immer. Ich habe gedacht, dass bei eine Kolposkopie ein besonderes Gerät zum Einsatz kommt, das ich auf jeden Fall sehen würde. Vielleicht wurde sie aber auch gemacht und ich habe es gar nicht bemerkt. Ich denke schon, dass meine Ärztin sehr sorgfältig ist. SIe sagte auch, dass sie nichts auffälliges entdecken kann...

          Beste Grüße, antik_anna

          Kommentar


          • Re: PAP II - leichte Kernschwellung degenerativ


            Hallo, antik_anna, prima, dann schönes Wochenende ! MfG Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar