• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Menstruationsprobleme

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Menstruationsprobleme

    Guten Tag, bräuchte bitte einmal ein Rat.
    Schon seit meiner Jugend, habe ich unregelmässige Mens. Dies wird allerdings akut nicht behandelt.
    Nun ist es aber so, dass sich diese Sympthome seit einiger Zeit verschlechtert haben. Sie kommt in kürzeren abständen und bleibt sehr lange. Nun würde es mich Interessieren, ob das eventuell einen Zusammenhang damit haben könnte, dass ich seit ca einem Jahr, täglich Artrose Medikamente und dazugehörende Entzündungshemmende Schmerztabletten nehme.

    Besten dank im voraus

  • Re: Menstruationsprobleme


    Hallo,

    grundsätzlich kann sich die Einnahme von Medikamenten auch auf den Zyklusverlauf auswirken. Ich würde Ihnen zur Anwendung eines Mönchspfefferpräparates (rezeptfrei in der Apotheke) raten, das eine zyklusregulierende Wirkung hat.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Menstruationsprobleme


      hallo mal ne frage hoffe mir kann einer helfen
      und zwar habe ich im nov 2010 die pille abgestezt wir möchten gerne eine baby hatte während der einnahme der pille immer einen zyklus von 28 tagen also wenn ich mo die letzte pille genommen habe bekam ich freitags meine mens die blieb dann drei tage habe also dann mo wieder mit der pille angefangen dann ist es doch richtig das mein zyklus 28 tage hat oder ????
      jetzt wo ich die pille nicht mehr nehme habe ich sie mal 2 oder drei tage später bekommen ausser diesen monat da kam sie 13 tage später wo wir dachten ich wäre schwanger war aber leider nicht so muss ich den jetzt um meine fruchtbaren tage aus zu rechnen bei einen zyklus von 28 tagen bleiben trotz der verspätung diesen monats bin total verwirrt bitte helft mir


      danke schon mal im vorraus
      lg wautzi

      Kommentar


      • Re: Menstruationsprobleme


        Hallo,

        nein, Ihr Zyklus beträgt ja offensichtlich keine 28 Tage - das war nur unter der Pille so und da wurde der Zyklus hormonell gesteuert.

        Es ist sowieso nicht sehr sicher, sich auf diese Eisprungsrechner zu verlassen - sicherer wäre das Führen einer Temperaturkurve.
        Wenn Sie aber mit solch einem Rechner arbeiten möchten, sollten Sie zumindest einen Mittelwert Ihrer Zykluslängen eingeben...sehr viel Sinn sehe ich darin aber nicht.

        Helfen bei der Zyklusregulierung könnte Ihnen ein Mönchspfefferpräparat, welches rezeptfrei in der Apotheke erhältlich ist - oder (gerade bei Kinderwunsch) eine Abklärung durch den FA.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Menstruationsprobleme


          ok muss jetzt aber mal blöd fragen was wäre den der mittelwert den ich eingeben muss? um meine fruchtbaren tage hier bei omnimedia aus zu rechne ja werde diesen mont mal gucken wan die mens kommt sonst probier ich das mit dem mönchspfeffer mal aus habe davon schon viel gehört das es helfen soll.

          lg wautzi

          Kommentar


          • Re: Menstruationsprobleme


            Ich hatte ja geschrieben, dass das Ganze bei einem unregelmäßigen Zyklus wenig Sinn macht. Vorausgesetzt, diese 13 Tage sind ein Ausrutscher, können Sie 30 Tage angeben - aber das ist halt alles sehr, sehr unsicher und bringt eigentlich nichts.

            Versuchen Sie es wirklich lieber mit Mönchspfeffer und Temperaturmessen.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar