• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Canesten Gyn3 Tabletten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Canesten Gyn3 Tabletten

    Hallo,
    ich bin Mitte 30und hab seit dem Wochenende, zum 1.Mal, einen Pilz.Habe gestern dann Canesten Gyn 3 geholt und mit cremen angefangen.
    Als ich gelesen habe, das man von den Scheidentabletten Atemnot und extreme Kreislaufprobleme bekommen kann, habe ich das noch nicht begonnen.Denn mit Atemnot haben einige in meiner FAmilie schon zu tun gehabt und ich habe zu nidrigen Blutdruck, und nehme noch Citalopram, was den Blutdruck ja auch etwas senken soll.
    Muss ich , um den Pilz komplett auszurotten, diese DInger einführen, oder reicht auch die Salbe?
    Vielen Dank

  • Re: Canesten Gyn3 Tabletten


    Hallo,

    wenn Sie Angst haben, die Tabletten einzuführen, sollten Sie es lassen und es erstmal nur mit der Creme versuchen.
    Zumindest würde ich es so machen.

    Auch wenn diese Nebenwirkungen ja nicht häufig auftreten und es nicht gesagt ist, dass Sie betroffen sind.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Canesten Gyn3 Tabletten


      hallo, danke für die schnelle ANtwort.
      JA, bin was NW angeht, sehr vorsichtig geworden, nach dem ich mal bei einem Medi extreme hatte....somit leider ein Schisser, was nicht immer Vorteilhaft ist.
      Sollte sich der gelbe Ausfluß denn auch so wieder normalisieren?

      Kommentar


      • Re: Canesten Gyn3 Tabletten


        Ist es denn überhaupt sicher, dass es sich um eine Pilzinfektion handelt?
        Hat das ein Arzt festgestellt und beruht das auf einer Eigendiagnose?

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Canesten Gyn3 Tabletten


          hatte bisher nur tel.Kontakt mit FA,und die hatte mir das empfohlen

          Kommentar


          • Re: Canesten Gyn3 Tabletten


            Ja, man kann solch ein Präparat auch ohne weiteres anwenden - es schadet nicht, und wenn es sich tatsächlich um einen Pilz handelt, wird es auch helfen.
            Tritt keine Besserung ein, würde ich allerdings den FA aufsuchen.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar