• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bella Hexal 35 absetzen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bella Hexal 35 absetzen

    Hallo,

    ich nehme seit 6 Jahren die Bella Hexal 35, die habe ich als verhüttungspille verschrieben bekommen, ich hatte damals etwas unreine Haut, gar keine Körperbehaarung. Seit circa 2 Jahren hat aber mein Körper angefangen sich zu verändern, erst mal hatte ich einen Schub an Körperbehaarung bekommen: am Bauch, Brust, Arme, Gesicht. Damals habe ich das nicht als sehr schlimm empfunden, vor 1,5 Monaten aber habe ich einen zweiten Schub der Behaarung bekommen, der sehr störend ist: sehr starke Behaarung auf den Armen, Bauch, sogar Backen. Es ist fürchtelich und es stört mich unheimlich.
    Meine FA sagt, ich soll die Pille absetzen und eine Hormonuntersuchung machen. Ich habe aber so eine Angst die Pille abzusetzen: was passiert dann mit der Behaarung? Wird sie noch stärker oder kann es sein, dass die Behaarung ein Ergebnis von der Pille ist?
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Grüße,
    Leo

  • Re: Bella Hexal 35 absetzen


    Hallo,

    Ihr FA möchte die Hormone untersuchen, um herauszufinden, was es mit der Behaarung auf sich hat. Eine Hormonuntersuchung unter der Pille macht aber keinen Sinn, so dass es notwendig ist, die Pille abzusetzen.

    Man kann nicht sagen, was passiert - ob die Behaarung ohne Pille vielleicht wieder nachlässt oder wie auch immer...

    Ich würde raten, die Pille abzusetzen und dann nach den Hormonen schauen zu lassen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Bella Hexal 35 absetzen


      Vielen Dank für die schnelle Antwort und jedoch noch eine kurze Frage, da ich eine wahnsinnige Angst habe, was passiert wenn ich die Pille absetze. Kann sich eigentlich die Behaarung vershclechtern?

      Vielen Dank und Grüße,
      Leo

      Kommentar


      • Re: Bella Hexal 35 absetzen


        Ich hatte ja schon geschrieben, dass man dazu nichts sagen kann.
        Sie sollten aber nicht davon ausgehen, dass der Haarwuchs dann unbedingt noch mehr zunimmt. Im Grunde bleibt Ihnen wirklich nichts anderes übrig, als es zu versuchen.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar