• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Infusionsfalsche- Schlauch

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Infusionsfalsche- Schlauch

    Hallo,

    Ich dachte mal, dass ich es hier probiere, da hier schon mal Ärzte sind. Letzte Woche wurde mir eine Zyste operativ entfernt und anschließend bekam ich ein Schmerzmittel via Infusionsflasche verabreicht. Jedenfalls ist mir am Schlauch, so etwa 8-9 cm aufgefallen, ein Blutstropfen. Die Schwester darauf angesprochen, hat nur gesagt, dass dies normal ist, ohne wirklich hinzugucken. So jetzt meine Frage, ist da von meiner Injektionsnadel Blut zurückgeflossen (also in den Schlauch), jedoch warum hat sich das Blut dann nicht aufgelöst und wurde sozusagen zu einem Tropfen? Ich meine, der Schlauch wodurch die Infusionsflasche in mein Blut kommt, kann ja nicht verunreinigt gewesen sein. Werden solche Schläuche mehrmals verwendet oder sind das einweg Schläuche? Bin jetzt ganz unberuhigt und würde ggf im Krankenhaus natürlich anrufen, falls Sie meinen, da stimmt etwas nicht.

    Ich hoffe um eine rasche Antwort. MFG

  • Infusionsfalsche- Schlauch


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Infusionsfalsche- Schlauch


      Hallo,

      ganz genau passt Ihre Frage zwar auch nicht hier her - aber da 1) es nicht um die Entfernung der Zyste geht und 2) der Experte hier sicherlich mehr Erfahrung mit den Dingen um eine OP herum hat, als ein Gynäkologe, denke ich doch, dass Sie hier besser aufgehoben sind.

      Viele Grüße,
      Claudia

      Kommentar


      • Re: Infusionsfalsche- Schlauch


        Hallo,

        nein - diese Infusionssysteme werden nur für einen Patienten benutzt.

        Manche besitzen "Rückschlagventile", um einen Blutfluß ins System zu vermeiden, manche nicht. Eine Gefahr stellt das für Sie aber nicht dar.

        Gruß

        ---MarcEN---

        Kommentar