• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte um Expertenrat

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um Expertenrat

    Hallo,

    seit einigen Monaten leide ich regelmäßig ca. eine Woche nach Ende der Regelblutung unter Juckreiz und Brennen im Bereich des Scheideneingangs. Die Schleinhaut ist dann geschwollen, gerötet und etwas knubbelig. Mein Frauenarzt hat immer nur Antipilzcreme empfohlen und nicht weiter untersucht. Ich habe jetzt einen anderen Arzt aufgesucht, der eine bakterielle Infektion untersucht hat, die aber kein Ergebnis gebracht hat. Es wurden Bakterien gefunden, aber nur im normalen Bereich. Ich habe den Verdacht auf Herpes angesprochen, was der Arzt aber verneinte, da die Beschwerden dann stärker wären. Die Regelmäßigkeit würde für eine hormonelle Ursache sprechen. Haben sie evtl. noch eine Idee, was es für Ursachen haben könnte? Und ob man es evtl. behandeln könnte? Ich habe schon Zäpfchen zum Aufbau der Vaginalflora probiert, diese haben aber sehr stark gebrannt auf der gereizten Haut. Vielen Dank für ihre Antwort.

  • Re: Bitte um Expertenrat


    Hallo,

    zunächst sollte unbedingt erneut eine genaue Abklärung durch gezielte Abstrichuntersuchung (Erreger und Resistenz) im Labor erfolgen, um eine infektiöse Ursache sicher auszuschliessen. Bringt das keine Lösung des Problems, wäre der Einsatz eines Milchsäurepräparates mit Hormonanteil (z.B. Gynoflor) zu empfehlen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Bitte um Expertenrat


      Diese Laboruntersuchung wurde ja bereits vorgenommen und brachte das erwähnte Ergebnis. Der Frauenarzt war auch der Meinung, dass bei einer bakteriellen Infektion die Probleme dauerhaft da wären und nicht nur zu bestimmten Zeiten im Zyklus.
      Das von ihnen genannte Präparat muß verschrieben werden, richtig? Dann werde ich noch mal einen Termin ausmachen, um diese Möglichkeit zu besprechen.

      Kommentar


      • Re: Bitte um Expertenrat


        Hallo,

        ja, Hormonpräparate sind verschreibungspflichtig.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar