• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hormonbefund richtig deuten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hormonbefund richtig deuten

    hallo, ich hab gerade meinen hormonbefund bekommen, allerdings ist mein fa auf urlaub und ich bin schon so neugierig!
    manche zahlenbereiche, die angegeben werden, sind für mich nicht eindeutig zuzuorden, zu dem, was seitlich steht (follikelphase, postmenopause..?)
    lh=3.4 fsh=4.4 prl=13.5 e2=56.0 pr=0.10 t=0.35
    blut wurde mir am 7.zyklustag abgenommen.
    entspricht das einem normalem hormonbefund einer fruchtbaren frau?
    könnte ich damit schwanger werden, oder ist irgendwas nicht in ordnung?
    oder kann man daraus bereits nahende wechseljahre sehen?

    ich bin sehr gespannt, ich versuche schon lange, fast 3 jahre, schwanger zu werden, aber es klappt nicht (mehr)( - ich habe ja schon kinder).

    müsste man aber nicht mitte des zyklus erneut einen befund erheben, um den ovulations peak zu messen?
    auch wenn dies nun ein unauffälliger befund für die follikelphase wäre, heißt das ja noch nicht automatisch, dass dann die ovulation klappt, oder?

    ich bin gespannt, ob man daraus eine gezielte behandlung zur erhöhung der fruchtbarkeit machen kann, oder verlangt das noch viele weitere solche untersuchungen?
    mein fa. meinte, nur wenn ein wert besonders aus der reihe tanzt, würde er mich in eine hormonambulanz schicken...ist dies hier der fall?
    werde ich weiter "dranbleiben" müssen? mit medizinischen untersuchungen etc...
    oder einfach nur weiter "geduldig üben" und das beste hoffen?
    oder sogar meinen mann zum spermiogramm schicken?
    kann es sein, dass sich auch bei ihm was geändert hat, was die fruchtbarkeit beeinträchtigt?

    ich danke Ihnen schon jetzt sehr herzlich für antworten!
    liebe grüße, isabel

  • Re: hormonbefund richtig deuten


    Hallo,

    Ihre Werte liegen alle absolut im Normbereich, sodass eine Hormonbehandlung nicht erforderlich ist.
    Zur Kontrolle des Eisprungs kann das Fuehren einer Temperaturkurve dienen. An weiteren Untersuchungen kaemen dann evtl. Spermiogramm und Ueberpruefung der Eileiterdurchgaengigkeit in Frage.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: hormonbefund richtig deuten


      vielen dank für die wirklich sehr rasche antwort!
      mich wundert, dass sich mit dem befund nicht einmal ein gelbkörperhormonmangel feststellen lässt, weil mein fa. den anhand meiner symptome immer vermutet hat (verkürzte 2. zyklushälfte, schmierblutungen vor der mens).
      nun ja, umso besser!!
      kann man aus so einem befund eigentlich absehen, wie lange man noch bis zu den wechseljahren hat, oder kommt das dann plötzlich?
      und eine frage noch wegen dem eisprung: macht es sinn, nochmals eine blutuntersuchung in der mitte des zyklus zu machen?
      und könnte man zudem eine eireifung nicht auch im us in der praxis sehen, oder ist das ei dafür zu klein?
      temperaturkurve war bei mir oft unklar...genügt ja ein kleiner infekt und schon stimmt es nicht mehr.
      mir wäre eine mehr "technische" auswertung lieber, wo man mir 100% sagen kann, ob ich noch eisprünge habe oder nicht.
      aber dafür muss man wohl in eine kinderwunsch-klinik, oder macht das auch der fa?
      danke nochmals für antworten.
      Sie haben mir sehr geholfen!
      lg, isabel

      Kommentar


      • Re: hormonbefund richtig deuten


        Hallo Isabel,

        der Zeitpunkt der Wechseljahre laesst sich aus einem solchen Befund nicht ableiten.
        Per Ultraschall laesst sich die Follikelreifung verfolgen. Man kann auch Ovulationstests einsetzen, die aber eine relativ hohe Fehlerquote haben. Eine erneute Blutbestimnmung halte ich in dem Zusammenhang nicht fuer geeignet.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: hormonbefund richtig deuten


          Hallo ihr Lieben.....
          Ich Hab da ein problem mein FA ist auf urlaub und ich hab ein Hormonbefund wo ich mich forn und hinten nicht auskenne!!!!!!!
          Da steht:
          Beta-HCG (Schw.Hormon) : 0,2 mU/ml bis 5,3 nicht gravid,prämenop. Hilfeeeeeeeeeee was bedeutet das ich und mein mann wünschen uns sehr ein Baby. Was bedeutet das bin ich jezt sw oder nicht
          Ich danke euch im voraus für eure Antworten

          Kommentar


          • Re: hormonbefund richtig deuten


            Hallo,

            so wie ich das sehe, besteht da keine Schwangerschaft.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: hormonbefund richtig deuten


              das hab ich mir auch gedacht gibt da irgend welche Trix oder Hilfsmittel????

              Kommentar



              • Re: hormonbefund richtig deuten


                Wofür?
                Für's Schwangerwerden?
                Für's Befunde Lesen?

                Ich stehe gerade mächtig auf dem Schlauch....

                Viele Grüße,
                Claudia

                Kommentar


                • Re: hormonbefund richtig deuten


                  Fürs Schwanger werden, natürlich hab ich Regelmäßig Geschlechtsverkehr aber trotzdem klaps irgend wie nicht wir waren beide beim Arzt und er hat gesagt das mit uns alles inordnung sei wobei bei mir ist da so eine sahe ich bekomme meine Menstruation nicht Regelmäßig war schon immer so
                  aber die Fa meint das dass eine Schwangerschaft nicht verhindern könnte
                  also gibst da irgend welche Trix oder Hilfsmittel????
                  dankkeee dirrr

                  Kommentar


                  • Re: hormonbefund richtig deuten


                    Temperaturkurve führen, evtl. nach den Hormonen schauen, vielleicht sogar ein Spermiogramm - wenn es seit mehr als einem Jahr nicht klappt, würde ich mich an ein Kinderwunschzentrum wenden.
                    Sprechen Sie einfach mal mit Ihrer FÄ.

                    Tricks oder Hilfsmittel zum Schwangerwerden gibt es da nicht so einfach...

                    Ansonsten haben wir hier auch ein Kinderwunschforum, in dem Sie sicher gute Hilfe finden.

                    Viele Grüße,
                    Claudia

                    Kommentar



                    • Re: hormonbefund richtig deuten


                      ja ja das weis ich ja, aber ich meine ob es da irgend welche Methoden gibt die die Schwangerschaft etwas beschleunigen zb Kerze machen so was in die Richtung ob es da irgend welche tricks gibt???
                      DANKE

                      Kommentar


                      • Re: hormonbefund richtig deuten


                        Nach dem GV liegen bleiben höchstens....
                        Aber sowas wie Kerze machen etc. halte ich schlichtweg für Blödsinn!
                        Ammenmärchen gibt es viele...

                        Viele Grüße,
                        Claudia

                        Kommentar


                        • Re: hormonbefund richtig deuten


                          ich weis aber wenn man Verzweifelt ist glaubt man einfach alles ich und mein mann versuchen es schon fast 7 Monate und es klappt einfach nicht wir waren beide beim Arzt und haben uns untersuchen lassen die Ärzte sagen es wer alles in Ordnung aber ich verstehe nicht warum es dann nicht geht wir wünschen uns beide sehr ein Baby und so sehr wir uns das wünschen klappt es einfach nicht wir sind am ende.
                          VIELE GRÜSSEEEEEE
                          SANIII

                          Kommentar


                          • hormonbefund richtig deuten


                            -- moved topic --

                            Kommentar


                            • Re: hormonbefund richtig deuten


                              Ja, das ist verständlich.

                              Ich habe Sie jetzt mal in das Kinderwunschforum verschoben und hoffe, dass die Userinnen hier - und auch Herr Glöckner - Ihnen viele hilfreiche Ratschläge und Anregungen geben werden.

                              Viele Grüße,
                              Claudia

                              Kommentar


                              • Re: hormonbefund richtig deuten


                                Danke ihnen für ihre schnellen Antworten und Danke ihnen für Ihr wissen .
                                Vileeeee Grüssseeee
                                Saniiiii

                                Kommentar