• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eileiterschwangerschaft (ca 8 Wochen später)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eileiterschwangerschaft (ca 8 Wochen später)

    Hallo,
    vor ca. 8 Wochen habe ich eine Notoperation gehabt aufgrund einer unentdeckten Eileiterschwangerschaft, sodass mein Eileiter geplatzt ist und ich sehr sehr viel Blut verloren habe. Seit 2 Wochen bin ich wieder im Dienst (Pflegeberuf) und habe nun druckartigen Schmerz im Unterleib.
    Am 18 März hatte ich nach der Operation zum ersten Mal die Regel wieder. Am 2 und 3 April hatte ich starke Schmerzen auf der Seite der Operationsnarbe. Ich habe mir gedacht es könnte der Eisprung sein, da es genau 2 Wochen nach der Regel war. Auch haben sie mir im Krankenhaus gesagt, die nächsten Zyklen könnten schmerzhafter werden. Jedoch habe ich den Zervixschleim erst am 6 April bekommen. (Kann das zusammenhängen?)
    Und weiters habe ich nun im Unterleib einen druckartigen Schmerz auf beiden Seiten, evtl. auf der Operationsseite etwas mehr (kann es nicht genau zuordnen).
    Durch den Zyklus? oder durch meinen sehr anstrengenden Pflegeberuf? oder Schlimmeres?
    Bitte um HIlfe. Mein Frauenarzt ist nicht da.

  • Re: Eileiterschwangerschaft (ca 8 Wochen später)


    Hallo,

    dem Zervixschleim würde ich keine große Bedeutung zumessen - das ist recht ungenau.

    Viel wichtiger finde ich aber, dass Sie zwecks Abklärung Ihrer Schmerzen bitte direkt zu einem FA gehen - es muss ja nicht Ihr eigener sein, wenn der nicht da ist. Eine Klinikambulanz geht auch.
    Dort kann abgeklärt werden, ob die Schmerzen durch den Zyklus, Ihren Job oder durch etwas anderes begründet sind.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar