• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Clotrimazol bei Antibiotika-Therapie?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Clotrimazol bei Antibiotika-Therapie?

    Hallo,

    Können Sie mir sagen, ob die die Nutzung von Clotrimazol (VaginalZäpfchen) die Wirkung von Antibiotika während einer Therapie zur Bekämpfung einer bakt. Infektion beeinflusst und somit lieber danach stattfinden sollte?

    Danke.

  • Re: Clotrimazol bei Antibiotika-Therapie?


    Hallo,

    generell dürfte da nichts gegen sprechen.

    Haben Sie denn bereits einen Pilz?
    Falls nicht, würde ich während der antibiotischen Behandlung versuchen, einem eventuellen Pilz mit Milchsäure entgegen zu wirken.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Clotrimazol bei Antibiotika-Therapie?


      Das weiß ich nicht zu 100%. Da ich momentan mit AB behandelt werde (seit 8 Tagen ohne spürbaren Erfolg) und meine FÄ gestern nach einem Präparat fragte, um den Schmerzen in Form von starken Brennen an den Schamlippen los zu werden, meinte diese nur zu mir, dass es auf Grund der AB-Therapie sein kann, dass ich einen Pilz habe und ich solle mir doch etwas aus der Apotheke holen...das war die Auskunft von ihr!

      Mit Döderlein hatte ich parallel zur Therapie aller 2 Tage schon behandelt, das Brennen war trotzdem da...

      Kommentar


      • Re: Clotrimazol bei Antibiotika-Therapie?


        Wenn Sie schon Brennen haben, dann nehmen Sie das Präparat.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar