• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

primäre dysmenorrhoe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • primäre dysmenorrhoe

    Eine meiner Töchter liegt derzeit mit heftigsten Regelschmerzen flach. Sie leidet unter allem, was dazu gehört: Krämpfe, Übelkeit, Durchfall...
    Die Gabe eines Ponstan 500 (Mefenaminsäure) hat auch nach zwei Stunden noch keine Erleichterung gebracht. Wäre in Zukunft die Gabe von Ibuprofen (z.b. Dismenol) vorzuziehen? Sie hat die Regel seit ca. 2 Jahren, die Schmerzen werden von Mal zu Mal unerträglicher. Drängen sich weitere Abklärungen auf?
    Besten Dank im Voraus für eine Antwort - an einem Sonntag.
    vacherine

  • Re: primäre dysmenorrhoe


    Hallo,

    man kann es mit einem anderen Schmerzmittel, wie z.B. Ibuprofen, versuchen.
    Magnesium und Mönchspfeffer können auch helfen.

    In jedem Fall würde ich aber auch an weitere Abklärung denken, z.B. bzgl. Endometriose.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar