• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PCO - bitte halft mir

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PCO - bitte halft mir

    Hallo, ich möchte kurz meine Geschichte erzählen: Ich bin 26,5 Jahre alt.

    Bei mir wurde gestern der Verdacht PCO ausgesprochen. Nun hab ich ein bisschen gegoogelt und mir fällt es wie Schuppen von den Augen...

    -> Ich hatte schon immer Probleme mit Akne, hatte vor einem Jahr eine Aknenormintherapie, bei der mein Hautarzt mich gebeten hat mich auf PCO testen zu lassen. Meine Frauenärztin machte Ultraschall und meinte – ne, da sind keine Zysten... Klaro, ich hab von ihr ja auch Belara verschrieben bekommen und nahm das schon etliche Jahre – also nix mit Zysten. Bluttest macht sie nicht, meinte sie...

    Jetzt nehm ich schon seit 7 Monaten keine Pille mehr und hatte längere Zyklen. Immer über 30 Tagen. Vor 8 Wochen hatte ich das letzte Mal meine Tage – vor 6 Wochen hab ich mir die Goldlily legen lassen – ich wollte eine nicht hormonelle Verhütung. Grund: starke Migräne mit Aura.

    Mein (neuer) FA hat Ultraschall gemacht, weil wir schauen wollten, ob die Spirale gut liegt und ob es evtl. eine Eileiterschangerschaft gibt. Ich hab seit 3 Wochen Schmerzen im UL. Ergebnis: ganz viele Zysten, beide Eierstöcke.

    -> Gewichtszunahme: ich hab jahrelang darum gekämpft mein Gewicht zu halten. Hatte immer bei 1,60 m um die 48 kg. Das ging aber nur, weil ich jeden Tag so gut wie nix gegessen habe. Ich nahm nie ab. Hatte schon immer dicke Oberschenkel (Fettpolster). Ja, ich weiß, das glaubt mir niemand, da das Gwicht so wenig erscheint, aber es ist leider wirklich so + Dellen und Cellulite. Nun esse ich seit 6 Monaten normal und hab jetzt 10 kg zugenommen . Alles ist nur noch fett an mir . Ich kann nicht mehr abnehmen...

    -> ich fühle mich immer kraftlos und müde

    -> sehr starker Haarausfall, trockenes Haar, trockene Haut, Exzeme

    -> Hashimoto, ob das wohl von dem PCO kommt? Laut meiner Überlegunen, muss ich PCO schon sehr lang haben... Hashimoto wurde 2006 festgestellt und jetzt bin ich seit diesem Jahr endlich gut eingestellt mit 100 µm L-Thoyroxin. Aber mir geht es nicht besser.

    -> starke Behaarung an den Armen und im Gesicht, Damenbart, lange Haare am Unterkinn, buschige Augenbraue...

    -> vergrößerte Schamlippen

    -> das Problem mit Zysten: ich hatte immer schon Zysten. Mein Blinddarm kam raus, weil ich erhöhte Entzündungswerte hatte... Dabei waren die Schmerzen nur eine geplatzte Zyste...

    -> immer sehr schwache Regel, 3 Tage ca., wenig "Blut". Jetzt gar kein Zyklus mehr.

    Es ist echt zum heueln... Ich möchte bald Kinder... Das kann ich wohl jetzt knicken... Ich möchte nicht kinderlos und fett alt werden . Für mich ist das grad alles sehr schlimm..

    Könnt ihr mir sagen, wie es euch geht? Gibt es überhaupt Möglichkeiten und Mittel damit umzugehen?

  • PCO - bitte halft mir


    -- moved topic --

    Kommentar