• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutungsunregelmäßigkeiten in den Wechseljahr

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutungsunregelmäßigkeiten in den Wechseljahr

    Hallo,

    ich bin 51 1/2 Jahre alt und nehme seit einigen Jahren keine Pille mehr. Nach Absetzen der Pille hatte ich meine Periode immer etwas verfrüht, d.h., spätestens nach 26 Tagen. Sie war auch immer ziemlich stark.

    Vor ein paar Wochen kam dann meine Blutung das erste Mal nach fünf statt nach vier Wochen. Sie war diesmal nur halb so stark wie sonst und meine PMS-Beschwerden (starke Brustspannungen) gingen nicht weg. Jetzt habe ich nach zwei Wochen schon wieder eine Blutung, die wieder stärker zu werden scheint, und ich mache mir Sorgen, daß diese Unregelmäßigkeiten doch auf etwas anderes zurückzuführen sind.

    Vor ein paar Wochen (da war noch alles in Ordnung) war ich bei meiner Frauenärztin, die außer meinen zwei mandarinengroßen Myomen nichts außergewöhnliches festgestellt hat.

    Sind diese Zwei-Wochen-Zyklen in den Wechseljahren normal? Müßten meine Myome nicht langsam kleiner werden?

    Für Ihre Antwort danke ich Ihnen im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Re: Blutungsunregelmäßigkeiten in den Wechseljahr


    Hallo,

    keine Sorge, solche Blutungsunregelmaessigkeiten sind in Verbindung mit den Wechseljahren voellig normal.
    Mit einer Rueckbildung der Myome ist erst zu rechnen, wenn die Hormonproduktion der Eierstoecke und damit die Blutung dauerhaft ausbleibt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Blutungsunregelmäßigkeiten in den Wechseljahr


      Hallo,

      danke für Ihre Antwort auf meine letzte Frage.

      Nun habe ich aber noch ein Problem. Meine Periode, die schon nach zwei Wochen wieder eingesetzt hat, will nicht aufhören. Nach einer Woche Dauerblutung wird sie nun wieder stärker, sodaß ich wieder Tampons benutzen muß. Vor drei Tagen habe ich angefangen, Sepia D 12 zu nehmen, um meine Blutungsunregelmäßigkeiten in den Griff zu bekommen.

      Sind diese Blutungen normal? Kann es sein, daß durch Sepia eine Erstverschlimmerung eingetreten ist? Ich bin in Sorge. Ich hatte das noch nie und mache mir wirklich Gedanken.

      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Mit freundlichen Grüßen

      Kommentar


      • Re: Blutungsunregelmäßigkeiten in den Wechseljahr


        Hallo,

        ich würde Ihnen raten, mit Sepia erst einmal aufzuhören und stattdessen Ihren FA aufzusuchen.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Blutungsunregelmäßigkeiten in den Wechseljahr


          Hallo,

          ich war Anfang März bei meinem Frauenarzt. Da war alles in Ordnung, bis auf meine Myome.

          Ich wollte eigentlich nur wissen, ob Sie sich mit Sepia auskennen und ob es bei Einnahme erstmal zu einer Verschlimmerung kommen kann? Soviel ich weiß, wird Sepia in den Wechseljahren bei Blutungsunregelmäßigkeiten eingesetzt?

          Viele Grüße

          Kommentar


          • Re: Blutungsunregelmäßigkeiten in den Wechseljahr


            Selbstverständlich kann es bei Sepia auch zu einer Erstverschlimmerung kommen - das sollte man aber wissen, wenn man ein homöopathisches Mittel nimmt.

            Weiterhin sollte man dennoch bei länger anhaltenden Blutungen zwecks Abklärung zum Arzt und sich nicht einfach auf Selbstmedikation verlassen.

            Gruß,
            Claudia

            Kommentar