• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verhärtung (eiförmig)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verhärtung (eiförmig)

    Hallo,

    Seit vier Tagen kann ich eine Verhärtung auf Höhe des Beckenknochens (die Stelle, die am Bauch am weitesten hervorsteht) ertasten. Vom rechten Beckenknochen aus befindet sie sich etwa 2-3cm weiter nach links.
    Das ganze fühlt sich eher wie ein eiförmiger Knubbel an, ist etwas härter und tut weh, wenn man draufdrückt.
    Ansonsten schmerzt er jedoch nicht. Außerdem fühlt man ihn im Stehen stärker.

    Vielleicht ist es noch wichtig zu erwähnen, dass ich vor vier Tagen joggen war und danach leichte Unterleibsschmerzen hatte (so 10min lang). Das ist aber nicht so ungewöhnlich, da ich das ab und zu nach dem Laufen habe. Diese Schmerzen waren beidseitig. Dabei habe ich dann auch den Knubbel auf der rechten Seite bemerkt.

    Ich hab zwar das Gefühl, dass der Knubbel inzwischen etwas kleiner geworden ist, aber merkwürdig ist es dennoch.Leider ist mein Gynäkologe momentan im Urlaub.

    Ich frage mich nun was das sein könnte bzw. ob das überhaupt in den Fachbereich der Gynäkologie fällt oder andere Ursachen haben könnte. Könnte das auch ein geschwollener Lymphknoten sein? Ich hab auch schon an eine Zyste gedacht, aber kann man diese überhaupt ertasten?

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Desiree

  • Re: Verhärtung (eiförmig)


    Nun, man kann in einem Forum nicht beurteilen was es sein kann. Alle Spekulationen würden dich auch nicht weiterbringen.
    Es gibt so viel was es sein könnte und es gibt so viel was es nicht sein könnte.
    Geh doch zu deinem Hausarzt. Er müsste auch so kompetent sein um zu wissen, wohin er dich damit ggf. schickt.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Verhärtung (eiförmig)


      Hallo,

      Danke für die Antwort. Ja, dann werd ich zum Hausarzt gehen. Inzwischen ist das auch kaum noch zu spüren. Die Stelle tut allerdings immer noch weh, wenn man draufdrückt.

      Ich hatte nur gehofft, dass es vllt. eine Vermutung gibt.

      Danke nochmal und ein schönes Restwochenende noch :-)

      Gruß Desiree

      Kommentar


      • Re: Verhärtung (eiförmig)


        Hallo,

        Vermutungen sind, wie Katzenauge schon schrieb, nicht immer einfach.

        Und stellen Sie sich vor, wir würden Ihnen sagen "Auweia - das ist sicher XY...etwas ganz Schlimmes." (und hätten damit Unrecht) - damit würden wir Ihnen nur unnötig Angst machen.
        Oder wir würden sagen "Nichts Schlimmes, damit brauchen Sie nicht zum Arzt." - sie würden sich drauf verlassen und es wäre doch etwas, das dringend behandelt werden müste.

        Es gibt einige Dinge, da kann man anhand der Symptome sehr sicher sagen, was es ist....aber das kann man eben nicht bei allen Dingen - von daher wäre der Besuch beim Hausarzt sicher das Richtige.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar