• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenhalsanhebung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenhalsanhebung

    Guten Morgen Claudia, Herr Dr. Scheufele, Herr Glöckner und alle anderen,

    da ich gestern nicht wollte, frage ich Heute auch mal was. Ich hoffe das ist Okay. Wenn nicht, frage ich trotzdem ()

    Vor ca. 4 Jahren hat man bei mir eine bereits festgesetzte OP kurzfristig abgesagt, weil sich der Operateur seine Statistik nicht versauen lassen wollte. Das ist nicht gelogen!
    Wort wörtlich hat man mir gesagt: „Ich werde Sie nicht operieren, weil sie ein sehr komplizierter Fall sind und ich meine Statistik durch sie nicht versauen lassen möchte.“ (:O)

    Mir ist ja schon viel im Leben passiert aber das ein Arzt eine OP auf diese Art und Weise absagt, ist schon schockierend gewesen.
    Es ging um eine Blasenhalsanhebung nach Burch, die man wegen schwerer Inkontinenz notwendig erachtete. Mein Becken ist ein einziger Trümmerhaufen … (://)

    Seit dieser Zeit habe ich keinen Arzt finden können, der sich dieser Sache annimmt. Von dem Zustand meiner Inkontinenz will ich nicht sprechen. Da spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle, die zur Inkontinenz beitragen.

    Ich habe bereits über die Krankenkasse und Ärztekammer Informationen eingeholt und auch 4 Ärzte zwischenzeitlich konsultiert. Zwei davon glaubten nicht, dass sich durch die Blasenhalsanhebung etwas ändern wird, hatten aber auch keine Alternativen und die anderen beiden haben auch gesagt, dass sie überfordert sind. Super ….
    Ich habe mit meiner Inkontinenz gesprochen und was soll ich sagen, sie ist mit dem Ergebnis der Arztbesuche nicht zufrieden …. (::I) (::I) (::I)

    Haben Sie eine Idee, wie ich noch auf anderem Wege an Ärzte rankomme, die sich mit Beckenbodengeschädigten usw. auskennen?
    Da wo die OP abgesagt wurde, handelte es sich um ein Beckenbodenzentrum .. also eine Anlaufstelle, die sich ja auskennt.
    Ich fühle mich, wenn ich ehrlich sein darf, ein wenig alleine gelassen …
    Ich habe auch mehrere Kliniken angemailt und das Problem geschildert aber auch hier bin ich mehr oder weniger auf Ratlosigkeit gestoßen.

    Habe ich einen möglichen Weg um Hilfe zu finden übersehen? Danke für Ihre Zeit.

    Katzenauge

  • Re: Blasenhalsanhebung


    Hallo Katzenauge,

    mit einer solchen Begruendung einen Eingriff abzulehnen ist wirklich ein starkes Stueck...
    Welche Therapie in Ihrem Fall angebracht ist, kann ich aus der Entfernung natuerlich nicht beurteilen. Raten wuerde ich Ihnen, eine Beurteilung in der Ambulanz einer Uniklinik einzuholen, nach meiner Erfahrung hat man dort die beste Chance, kompetent beraten zu werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Blasenhalsanhebung


      Hallo Herr Dr. Scheufele,

      ja, dass ist wirklich ein starkes Stück gewesen. Und das ist ein hoch anerkannter Arzt in der Urologie. Aber gut, wenn man das Haus nicht verlässt, kann man auch nicht vom Auto angefahren werden () Sie verstehen was ich meine ...

      Unikliniken habe ich zwei durch. Die waren bei den 4 genannten mit dabei. Frankfurt und Mainz.
      Frankfurt glaubte nicht daran, dass sich was ändern wird und hatte auch keine Alternativen. Tut uns Leid, hieß es.
      Mainz hat sich intensiv bemüht doch nach 1,5 Jahren haben sie auch aufgeben. Von der Blasenhalsanhebung rieten sie ab.
      Na ja und nun sitz ich da, ich armes Kätzchen, und komme nicht weiter. Mit Mitte 40 will ich mich mit diesem Zustand nicht wirklich abfinden. Das dürfte wohl nachvollziehbar sein.

      In der Not muss ich Medizin studieren und mich selbst operieren. Die Statistik spielt bei mir keine Rolle (|8))

      Haben Sie einen schönen Tag und danke, dass Sie sich Zeit genommen haben. Ich darf halt nicht ungeduldig werden und die Hoffnung nicht aufgeben ...

      Katzenauge.

      Kommentar


      • Re: Blasenhalsanhebung


        Liebes Kätzchen,

        nein, das geht so auch nicht.

        Ich habe leider auch keinen Rat - nur standfest bleiben und den Ärzten die Türe einrennen.
        Aber ich weiß - kein Rat für Dich.

        Du hast wahrscheinlich schon alles durch - Internet, Selbsthilfegruppen etc....

        Liebe Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Blasenhalsanhebung


          Liebe Claudia,

          ich habe durch, was man nur durch haben kann ()
          Da kann ich das "wahrscheinlich" von dir nur bejahen.
          Habe eine Odyssee hinter mir (und vor mir), da kann ich echt ein Buch schreiben.
          Ich will aber kein Buch schreiben ()

          Ich gebe nicht auf. Das hilft ja bekanntlich auch nicht weiter.

          Liebe Grüße
          Katzenauge

          Kommentar


          • Re: Blasenhalsanhebung


            Hatten Sie es mal in Berlin versucht? Deutsches Beckenbodenzentrum...

            Kommentar


            • Re: Blasenhalsanhebung


              Guten Morgen Herr Glöckner,

              Sie haben gestern ja ein Mammutprogramm gehabt. Respekt, dass Sie noch versuchen alles aufzuarbeiten.

              Zu Ihrer Frage ..
              Nein, Berlin hatte ich noch nicht probiert.
              Ich bin eine kleine Kassenpatientin und da kann man nur in die nähere Umgebung. Ansonsten würde die Kasse Probleme bereiten.
              Oder wissen Sie mit welcher Begründung ein Kassenpatient ca. 560 KM weiter weg in eine Klinik kommen kann?

              Na ja und wenn ich ehrlich bin, ich erlebe schon einen psychischen Horrortrip wenn es mehr als 15 KM sind. Bei jedem weiteren Weg falle ich schon bei Terminvergabe am Telefon in Ohnmacht. Öffentliche Verkehrsmittel kenne ich nicht mehr ...
              Aber wenn ich endlich kompetente Hilfe erhalten könnte und eine Statistik nicht im Vordergrund steht, würde ich es schon irgendwie hinbekommen ... Der Zustand ist untragbar in meinem Alter, also muss ich auch die Pobacken zusammenkneifen.

              Katzenauge

              Kommentar