• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pre.femin – Internet-Studie zu PMS

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pre.femin – Internet-Studie zu PMS

    Stimmungsschwankungen, angespannte Brust, verändertes Essverhalten, vermehrte Konflikte mit dem Partner und/oder Freunden,…

    Liebe Frauen,

    kennen Sie diese oder andere Symptome aus der Woche vor Ihrer Periode?
    Bis zu 80% der Frauen im gebährfähigen Alter leiden unter den Symptomen und Auswirkungen des so genannten Prämenstruellen Syndroms (PMS). Doch obwohl so viele Frauen davon betroffen sind, ist dieser Bereich bisher nur sehr wenig erforscht.

    Seit Februar 2011 untersucht nun das Psychologische Institut der Universität Mainz in Kooperation mit der Universität Linköping (Schweden), welche psychologischen Faktoren mit prämenstruellen Symptomen zusammenhängen.

    Hierfür suchen wir Frauen
    • zwischen 18 und 44 Jahren,
    • mit regelmäßigem Menstruationszyklus und
    • mit prämenstruellen Beschwerden.

    Wie läuft die Online-Studie ab?
    Die Teilnehmerinnen führen im Rahmen der Studie für einen Zyklus ein Symptomtagebuch über ihre Beschwerden und füllen zu zwei unterschiedlichen Zeitpunkten im Zyklus Fragebögen aus. Es handelt sich hierbei um eine Onlinestudie, so dass die Teilnehmerinnen von zu Hause aus teilnehmen können.

    Welche Vorteile haben Sie bei durch die Teilnahme?
    Durch das Symptomtagebuch erhalten Sie einen individuellen Symptomverlauf, den sie zur weiteren Besprechung mit dem/der behandelnden Arzt/Ärztin verwenden können. Nach Abschluss der Studie erhalten die Teilnehmerinnen eine Aufwandsentschädigung von 30 Euro sowie einen sechsmonatigen Zugang zu einem PMS-Internet-Diskussionsforum. Zusätzlich leisten die Frauen durch Ihre Teilnahme einen aktiven Beitrag zur aktuellen Forschung und können dazu beitragen, und die Behandlungsmöglichkeiten für PMS in Zukunft auszubauen und zu verbessern.

    Sie möchten teilnehmen?
    Weitere Informationen zur Studie sowie eine Registrierung ist über den folgenden Link möglich:

    https://www.kbt.info/pre.femin/registration/


    Über Ihre Teilnahmen würden wir uns sehr freuen. Gerne können Sie den Link auch an Freundinnen oder Bekannte, die von PMS betroffen sind, weiterleiten.

    Ihr pre.femin-Team


    Hinweis: Das Posten dieses Beitrags wurde von der Onmeda-Redaktion vorab genehmigt.

  • Re: pre.femin – Internet-Studie zu PMS


    wenns von onmeda genehmigt ist ist das dann legal zu forschungen?

    Kommentar


    • Re: pre.femin – Internet-Studie zu PMS


      Was sollte denn daran nicht legal sein?
      Außerdem zwingt Sie niemand, dort mitzumachen.

      Viele Grüße,
      Claudia

      Kommentar


      • Re: pre.femin – Internet-Studie zu PMS


        nein mitmachen werd ich sowieso nicht hab ja keine beschwerden. also keine gegen die ich was unternehmen will.

        hab nur mal wo gelesen das das irgendwie immer mit vorsicht zu geniesen wäre.
        so wie gewinnspiele glücksspiele etc.

        aber wenn alles legal ist ists ja ok.

        Kommentar



        • Re: pre.femin – Internet-Studie zu PMS


          Hallo,
          ja, das ist richtig. Es handelt sich um eine absolut legale Studie der Uni Mainz. Der Hinweis auf die Studie musste vorab mit der Onmeda-Redaktion abgeklärt werden und mit dem entsprechenden Zusatz versehen werden.
          Beste Grüße,
          das pre.femin-Studienteam

          Kommentar