• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Endometriose + seröse Zyste

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endometriose + seröse Zyste

    Hallo, im Okt letzten Jahres wurde bei mir am linken Eierstock eine Zyste von ca. 7-8cm festgestellt.
    Nachdem sich diese nicht zurückgebildet hatte und auch unverändert geblieben ist, habe ich mich diese Woche einer Laparoskopie unterzogen. Alles verlief gut. Warte nun auf den Befund der Biopsie. Der behandelnde Arzt sagte mir, dass es sich um eine Endometriosezyste handelte, mit 2 Kammern. Eine die typische Schokoladenflüssigkeit und eine mit einer serösen Flüssigkeit.
    Habe nun Angst, dass der seröse Teil bösartig sein könnte.
    Kann das sein, oder ist das eher unwahrscheinlich?
    Ein zweiter Endoherd wurde hinter der Gebährmutter gefunden und ebenfalls entfernt.
    Danke für die Antwort.

  • Re: Endometriose + seröse Zyste


    Hallo,

    keine Sorge, von einem boesartigen Zusammenhang ist bei einem solchen Befund absolut nicht auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Endometriose + seröse Zyste


      Hi,
      Danke. Da ich auf den Befund noch warten muss, beruhigt mich das schon sehr :-)

      Kommentar


      • Re: Endometriose + seröse Zyste


        Hallo,
        habe den Befund nun bekommen, bin mir aber nicht sicher ob ich diesen richtig verstehe und bitte daher um Hilfe.
        In der Begutachtung steht folgendes:
        I. PE Ovar mit einer Endometriosezyste (Schokoladenzyste) mit ausgeprägt regressiven Veränderungen sowie einer weiteren Zyste vom Typ einer Paraovarialzyste mit geringer Wandfibrose.
        II PE Douglas mit einer kleinherdigen Endometriose mit regressiven Veränderungen.

        Kein Anhalt für Malignität.

        Ich hoffe ich habe es richtig gedeutet, dass es nicht bösartig ist und somit kein Krebs, oder etwa doch?

        Zu meiner Vorgeschichte: Hatte keinerlei Schmerzen, Zysten wurden per Zufall bei einer routine Untersuchung festgestellt.

        Vielen Dank für Ihre Antwort vorab.

        Kommentar



        • Re: Endometriose + seröse Zyste


          Hallo,

          der Befund bestaetigt lediglich, dass es sich um eine Endometriose handelt und das keine Boesartigkeit besteht.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Endometriose + seröse Zyste


            Hallo Doc,
            super, vielen vielen DANK!
            Da die Endo bei mir bisher ohne Probleme war, hoffe ich dass es so bleibt.
            Würde Ihnen am liebsten vor Freude um den Hals fallen :-)
            Bin so froh.
            Schönen Abend!

            Kommentar


            • Re: Endometriose + seröse Zyste


              Hallo, ich nochmal!
              War heute beim FA um die Fäden ziehen zu lassen und zu fragen, wie's nun weitergeht. Sie meinte ich sollte Visanne nehmen, damit wäre dann alles ok...... Danach war ich auch schon draussen.
              Habe nun gesehen, dass dieses Medikament sehr viele Nebenwirkungen hat und leider auch viele Patienten diese Nebenwirkungen bekommen.
              Da ich bisher keine Probleme hatte, habe ich nun Angst mit den Tabletten mehr Probleme zu bekommen, als ich zuvor hatte.
              Was gibt es noch für Möglichkeiten?
              Werde mir vermutlich einen anden FA suchen müssen :-(
              Vielen Dank.

              Kommentar



              • Re: Endometriose + seröse Zyste


                Hallo,

                es handelt sich bei diesem Medikament um ein Gestagenpraeparat, vergleichbar mit der Minipille. Die Vertraeglichkeit ist nach meinen Erfahrungen dabei sehr gut, Sie koennen es also bedenkenlos anwenden.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar