• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Juckreiz in der Scheide

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Juckreiz in der Scheide

    Hallo,

    Ich hoffe, ihr koennt mir weiterhelfen. Ich bin mittlerweile recht verzweifelt. Ich habe einen sehr unangenhemen, hartnaeckige Juckreiz in der Scheide. Innen, nicht aussen. Ausfluss, wie es bei Pilz oder Bakterieninfektionen beschrieben wird, ist nicht vorhanden. Auch kein unangenhemer Geruch oder Roetungen. Die Schamlippen, etc. sehen ganz normal aus. Aber der Juckreiz treibt mich zur Verzweiflung!
    Ich hatte vor Weihnachten eine Pilzinfektion, die mit Canesten behandelt wurde.Anfang Januar war ich dann krank und musste Antibiotika nehmen. Schwupps war der Pilz wieder da.Wieder Canesten. Bis Anfang der Woche war auch alles wieder in Ordnung ich habe mit Vagiflor gearbeitet um das Milieu wieder ins Lot zu bringen. Bis dann am Dienstag der Juckreiz massiv wieder eingesetzt hat und abends bekam ich dann meine Periode. Zum FA konnte deshalb nicht gehen. Die Periode ist seit gestern vorrueber, das Jucken wie gesagt noch da. Aber da es keinen anderen Symptome gibt, bin ich am Zweifeln, dass es wieder ein Pilz sein koennte. Ich wuerde wahnsinnig gerne morgen (sprich Montag) zum Fa zur Klaeren, aber ich werde am morgen frueh die ganze Woche dienstlich unterwegs sein (tolles Timing!) und das laesst mich noch mehr verzweifeln.
    Hat jemand einen Rat? Die ueblichen Ratschlaege von wegen Hygiene, kochbare Waesche etc. kenne ich und halte mich dran. GV hatte ich seit vor Weihnachten nicht. Mein Mann blieb uebrigens vom Pilz verschont.
    Kann es sich wieder um einen Pilz handlen? Oder ist die Scheidenhaut 'nur' trocken und gereizt? Was kann ich tun, um zumindestens die naechste Woche zu ueberstehen, ohne verrueckt zu werden?

  • Re: Juckreiz in der Scheide


    Hallo,

    es kann sein, dass die Infektion noch nicht vollständig abgeheilt war.

    Wenn es keine Möglichkeit in der kommenden Woche zu einem Arztbesuch gibt, würde ich es an Ihrer Stelle weiterhin mit Pilzmitteln oder aber einer normalen Wund- und Heilsalbe (für den Fall, dass die Haut wirklich nur noch gereizt ist) versuchen.
    Beides schadet nicht, kann aber helfen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Juckreiz in der Scheide


      Danke fuer die schnelle Antwort! Ein Arztbesuch naechste Woche wuerde sich sehr schwierig gestalten (bin in 2 verschiedenen Staedte unterwegs und tagsueber arbeitstechnisch eingespannt). Ich habe eine Canesten 3 Tages Kombi zuhause, die ich (mit)nehmen kann.
      Ich habe keine Erfahrungen mit Produkten wie Multi-Gyn oder Cikatridina. Waeren die eine Moeglichkeit anstelle einer Wundheilsalbe?

      Kommentar


      • Re: Juckreiz in der Scheide


        Da würde ich persönlich eher zu Cikatridina tendieren, aber sicherlich ist Multi-Gyn auch kein Fehler.

        Ich dachte aber mehr an sowas wie Bepanthen oder an eine Babysalbe für den Windelbereich.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar