• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blute seid Ende November

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blute seid Ende November

    Hallo

    ich weis nicht weiter und hoffe hier ein paar antworten zu bekommen wie ich mich verhalten soll. Ich habe seid november blutflocken im urin wenn ich pullern war und wenn ich mich abwische habe ich blut am toilettenpapier.Ich habe unterleibsschmerzen und rückenschmerzen.

    Ich war deshalb im krankenhaus die haben gesagt das mein Portio stark entzündet ist.Sie haben gewebe entnommen Befund ist schon da ist kein Krebs.Hatte die ärztin im krankenhaus gefragt ob man das mit medikamente behandeln können sie meinte so wie es aussieht nicht es wird wohl eine op.Im Entlassungsbrief stand auch drin das meine frauenärztin mich neue einweisen soll vorher aber ein termin machen muss.

    Jetzt war ich doch bei meiner frauenärztin sie meinte ich habe seid jahren eine ektopie davon wuste ich nichts. Ja dann habe ich sie gefragt ob sie was gegen das bluten machen würde meinte sie nein später soll erstmal zur blasenspieglung und in die röhre wegen mein rücken. ich versteh die welt net mehr die hat mich sozusagen hingestellt als habe ich nichts.

    bin total am ende krankenhaus sagt so und sie sagt so
    was würdet ihr tun????

  • Re: Blute seid Ende November


    Also als erstes mal den Arzt wechseln!
    Hatte auch schon ein paar mal Dauerblutungen, aber habe jedes mal Methergin verschrieben bekommen um der Gebärmutter beim Abstoßen der Schleimhaut zu helfen. Wenn das nichts half hatte ich Ausschabungen.

    Warum sollst Du denn eine Blasenspiegelung bekommen? Die Blutungen sind doch eindeutig vaginal, oder? Dass Dein Rücken weh tut ist doch auch logisch, hast ja schließlich seit Wochen Menstruationsbeschwerden.

    Wechsel wirklich mal. Und lass vielleicht auch untersuchen, warum Du blutest, ob eventuell eine hormonelle Störung dahinter steckt.

    Wünsch Dir alles Gute!

    Kommentar


    • Re: Blute seid Ende November


      Hallo,

      ich wuerde da auch unbedingt zu einem Arztwechsel raten. Eine solche Ektopie laesst sich durchaus behandeln (veroeden).

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Blute seid Ende November


        ich weis doch auch net warum ich zu dieser blasenspieglung soll. versteh es einfach net. sie schickt mich in die röhre wegen meine rückenschmerzen.und wenn ich die zwei schen hintermir habe soll ich erstmal wieder kommen.vorher macht sie nichts

        ich weis ja nicht wenn man beschwerden hat und so blutet ist es da gut wenn man schwer heben muss??

        Kommentar



        • Re: Blute seid Ende November


          Hallo,

          ich wäre auch dafür, dass Sie aufgrund der Blutungen von körperlicher Arbeit / Anstrengung etwas Abstand nehmen, da die Blutungen darunter ja nicht weniger werden.

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: Blute seid Ende November


            also meine jetziege ärztin sagte es spricht nichts dagegen wieder arbeiten zu gehen.

            am dienstag habe ich ein neuen termnin bei einer anderen ärztin mal sehen was die mir erzählt


            bin mir total unsicher und hoffe das mir entlich jemand helfen tut

            Kommentar


            • Re: Blute seid Ende November


              Naja, Arbeiten und Arbeiten ist sicherlich ein Unterschied....

              Ich kann Ihnen nur aus eigener Erfahrung sagen, dass Blutung durch körperliche Belastung alles andere als weniger werden.

              Ich hoffe mit Ihnen auf Ihre neue Ärztin - sicherlich wird Sie Ihnen weiterhelfen.

              Viele Grüße,
              Claudia

              Kommentar



              • Re: Blute seid Ende November


                was kann ich denn noch gegen meine schmerzenmachen habe gerade wieder starke rückenschmerzen

                Kommentar


                • Re: Blute seid Ende November


                  Da Sie bald einen Termin bei einer neuen Ärztin haben, würde ich derzeit auf normale Schmerzmittel (die, die Ihnen normalerweise auch gut helfen) zurückgreifen.
                  DIE Lösung ist das zwar nicht - aber Sie haben ja den Termin bei der neuen Ärztin.

                  Und wenn alle Stricke reißen und es gar zu schlimm wird, müssen Sie zum Notdienst. Das können aber nur Sie abschätzen.

                  Viele Grüße,
                  Claudia

                  Kommentar


                  • Re: Blute seid Ende November


                    ich habe gerade mal andere beiträge mit ektokopie durchgelesen und muste feststellen das alle diese blutungen nur nach dem geschlechtsverkehr haben.

                    ich habe das ja seid november und als das anfing hatten wir kein geschlechtsverkehr

                    kann eine ektopie 10 wochen andauern?????????

                    Kommentar



                    • Re: Blute seid Ende November


                      Hallo,

                      ja, ich denke schon - die Blutungen entstehen ja aufgrund der Ektopie.
                      Die Ektopie ist eine Schleimhautwucherung am Muttermund. Behandlungsmethoden wären Verätzen oder Lasern.

                      Viele Grüße,
                      Claudia

                      Kommentar


                      • Re: Blute seid Ende November


                        da bin ich mal gespannt was die mir am dienstag sagt

                        Kommentar