• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille absetzen - Hormonbestimmung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille absetzen - Hormonbestimmung

    Guten Tag,

    ich habe seit Monaten verschiedene Symptome, wie
    - Schmerzen in den Beinen, Armen, Händen, Füssen
    - ständige Müdigkeit
    - Konzentrationsprobleme
    - Kribbeln an diversen Stellen
    - Missempfindungen
    - Hautprobleme - trocken, periorale Dermitis - hatte jedoch nie Probleme mit der Haut
    - Fingernägel reissen ein
    - Lippen sind trocken reissen ein
    - Schwindel..
    - Migräne - sehr häufig auch in der Pillenpause..

    Es wurden div. Untersuchungen gemacht: Neurologe, Rheumatologe /Internis sowie HNO sagen alle, sie finden nichts.
    Blutuntersuchungen waren immer unaufällig, bis auf eine ab und an erhöhte BSG.
    Nun wurden noch die einige Hormone bestimmt - daraufhin kam raus, meine Östrogenwerte seien zu niedrig.
    Ich nehme die Yasminelle.

    Mein Hausarzt hat in Absprache mit einem Gyn nun gesagt, ich soll die Pille absetzen und in drei Wochen werden die Hormone erneut bestimmt.

    Zufällig war ich heute noch bei meinem Gyn, der mir sagte, dass die Untersuchung unnötig war, da das Östrogen wegen der Pille natürlich niedriger sei und man müsse eine Hormonbestimmung an speziellen Tagen machen.
    Ich wollte zudem die Pille sofort abbrechen, da ich grundsätzlich bereits mit dem GEdanken spielte und auch die Nebenwirkungen der Pille zu meinen Symptomen passen.
    Ich möchte schlicht weg mal alles was "unnötig" ist, weglassen.

    Nun bin ich verwirrt - mein Hausarzt sagte, ich könne sofort abbrechen, es kommt evtl. zu einer Abbruchblutung, im Internet hab ich ebenfalls gelesen, dass es kein Problem ist, wenn man abbricht - bin an der 12. Pille - mein Gyn sagt, ich soll die Packung auf jeden Fall zu ende nehmen..

    Gründsätzlich vertraue ich in diesen Fragen meinem Gyn mehr - mein Problem ist nur, dass er die ganzen Untersuchungen wiederum kaputt geredet hat....

    Wie schlimm wäre es, wenn ich die Pille abbreche? Und was meinen Sie zu der Hormon-GEschichte?

    Vielen Dank im Voraus und viele GRüsse
    Happymoon

  • Re: Pille absetzen - Hormonbestimmung


    Hallo,

    zur Hormongeschichte kann ich Ihnen nichts sagen, aber zum Absetzen der Pille.
    Schöner ist es immer, wenn man am Ende der Packung absetzt - aber gefährlich oder schlimm ist es nicht, wenn Sie mittendrin aufhören (wie Sie dann eben nach der 12. Pille). Es wird dann wohl zu einer Blutung kommen, aber damit rechnen Sie ja eh.

    Wenn Sie direkt abbrechen wollen, dann machen Sie das.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Pille absetzen - Hormonbestimmung


      Hallo Happymoon,

      grundsaetzlich koennen Sie die Pilleneinnahme jederzeit abbrechen. Es stimmt aber, dass eine Bestimmung der Hormonwerte waehrend der Anwendung wenig Sinn macht, diese sollte daher dann nach 1-2 Monaten wiederholt werden.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar