• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Welche Pille bei Migräne mit Aura?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Pille bei Migräne mit Aura?

    Hallo:-)
    Ich bin total verzweifelt und ich hoffe es kann mir hier jemand helfen,denn von meiner Frauenärzti fühle ich mich irgendwie nicht kompetent beraten. Habe das Gefühl, sie ist eher genervt von dem Thema.Ich bin 26 Jahre alt und leide seit ca. 13 Jahren unter starker und häufiger Migräne mit Aura. Bis jetzt hab ich eigentlich immer gedacht,dass es keine hormonellbedingte Migräne ist,weil die Attacken eigentlich nie in der Pillenpause oder so aufgetreten sind. Dann wollte ich vor ca. 2 Jahren mal ausprobieren wie es mir ganz ohne Pille geht. Migräne war eigentlich unverändert,aber ich habe dann starke Akne gekriegt,besonders auf dem Rücken,also habe ich von meiner FA die Qlaira verschrieben gekriegt,hatte damit aber ständig Zwischenblutungen und die Migräne zeigte auch keine Veränderung.Also bin ich wieder zum FA und sie hat mir die Minisiston verschrieben. Seitdem explodiert mein Kopf förmlich.Fast jeden Morgen Migräne!!!!!Und in der Pillenpause so gut wie gar nicht.Was hat das zu bedeuten??Im Internet finde ich nur Beiträge von Frauen bei denen es umgekehrt ist,d.h. Migräne in der Pillenpause.
    Welche Pille ist denn nun geeignet??
    Hoffe,es weiß jemand Rat.
    Vielen Dank schon mal im Voraus....
    Lg

  • Re: Welche Pille bei Migräne mit Aura?


    Hallo,

    haben Sie es schonmal mit der Cerazette versucht? Die soll schon einigen Frauen geholfen haben.

    Wichtiger fände ich aber, mit dem Neurologen oder Hausarzt eine Migräneprophylaxe abzusprechen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Welche Pille bei Migräne mit Aura?


      Hi,
      von der Cerazette hab ich schon öfter mal was zu dem Thema gelesen. Wollte auch das nächst mal mit meiner FA darüber sprechen, aber wie gesagt, irgendwie traue ich ihr nicht so recht.
      Sie weiß genau, dass ich unter Migräne mit Aura leide und verschreibt mir eine Pille bei der im Beipackzettel steht, dass man sie auf keinen Fall bei Migräne mit Aura nehmen soll. Schon komisch.
      In Sachen Migränephrophylaxe hab ich schon vieles probiert,wirkt auch anfangs immer, aber nach ein paar Monaten lässt die Wirkung wieder nach und die Attacken kommen wieder genauso oft wie vorher.
      lg

      Kommentar


      • Re: Welche Pille bei Migräne mit Aura?


        Wenn Sie Ihrer FÄ nicht so wirklich trauen, wechseln Sie entweder oder sprechen Sie mit Ihrem Neurologen oder Ihrem Hausarzt über die Cerazette.
        Die sollten auch Bescheid wissen.

        Ich selber leide auch unter Migräne und habe das Problem glücklicherweise ohne viel Ausprobieren mit Betablocker in den Griff bekommen.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Welche Pille bei Migräne mit Aura?


          Ja das sollte ich vielleicht wirklich tun.
          Betablocker?!
          Gehört oder gelesen hab ich auch schon davon,aber kein Arzt hat das bisher erwähnt,dass das evtl helfen könnte.
          Vielleicht muss ich mal nachhaken......
          Vielen Dank:-)

          Kommentar


          • Re: Welche Pille bei Migräne mit Aura?


            Ich hatte mir das beim Lesen schon gedacht.

            Sprechen Sie mit Ihrem Arzt mal darüber.
            Ich hatte früher ca. 2 - 3 Migräneattacken pro Monat, jetzt sind es nur noch ca. 4 im Jahr. Damit kann ich gut leben.

            Ich wünsche Ihnen, dass man Ihnen helfen kann.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Welche Pille bei Migräne mit Aura?


              4 im Jahr!?Wie schön!!!!!!
              Hoffe das Glück habe ich auch mal.:-)
              Vielen Dank für Ihre Hilfe.
              VG

              Kommentar