• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheidenpilz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheidenpilz

    Hallo, mir fällt vermehrt auf, dass ich nach dem GV einen Scheidenpilz bekomme mit den typischen Symptomen.
    Das Problem liegt meiner Meinung nach daran, dass ich nach dem GV kleine offene Stellen im Scheidenbereich habe, die brennen und nach Tagen anfangen zu jucken. Ebenfalls kommt ein weißlicher bröckeliger Ausfluss.
    Kann es sein, dass du durch die offenen Wunden Pilze besser "eintreten" können?

    Wenn ja, wie kann es ich in Zukunft verhindern?
    Bringt es etwas, ab und zu Milchsäurezäpfchen zu verwenden, um die Scheidenflora zu stärken?

    Ich würde mich über eine Antwort freuen

  • Re: Scheidenpilz


    Hallo,

    erstmal sollte der Pilz erfolgreich behandelt werden - auch eine Partnerbehandlung ist angebracht, um den Ping-Pong-Effekt zu vermeiden.
    GV während der Behandlung bis zum Abklingen der Symptome nur mit Kondom.
    Ist der Pilz weg, können Sie das Scheidenmilieu mithilfe von Milchsäurepräparaten regulieren.

    Wegen der kleinen offenen Stellen nach dem GV könnten Sie es mit Deumavan Salbe oder Vagisan versuchen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Scheidenpilz


      Hallo, danke für die Antwort.

      Wie sieht es mit Alternativen zu Clotrimazol aus?
      Ich merke, dass die Haut oft noch gereizter wird, wenn man ie Creme aufträgt.
      Ich habe mal vor Jahren Nystatin (Biofanal) benutzt.

      Und was ist von Ein-Tages-Therapien zu halten (Once)?

      Kommentar


      • Re: Scheidenpilz


        Hallo,

        auch ein Nystatin-Praeparat koennen Sie anwenden. Wichtig waere bei haeufigen Infektionen eine Kontrolluntersuchung um sicherzugehen, dass der Infekt ausgeheilt ist. Ist das nicht der Fall, kaeme auch eine Therapie mit einem Praeparat zum Einnehmen in Frage.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar