• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwangerschaft

    Hallo liebes Ärzteteam,

    ich habe ein großes Problem.

    Am 19.12.10 war der erste Tag meiner letzten Periode. Ich hatte am 25.und 26.12. Sex mit meinem Mann (ohne Verhütung), am 30.12.10 habe ich mit einem anderen Mann geschlafen - mit Kondom, was auch nicht gerissen ist und es wurde auch sachgemäß angewendet und entfernt. Am 31.12. hatte ich mit Kondom Sex mit meinem Mann. Nun bin ich schwanger und weiß nicht wieso und von wem. Laut Eisprungkalender würde der 25./26.12. passen. Laut meinem Frauenarzt aber die beiden Tage mit Kondom. Kann sich der Tag des Eisprungs nicht um einen oder zwei Tage ändern? Bitte helfen Sie mir. Ich bin verwzeifelt, da ich kein Kind von einem anderen Mann möchte und mich mit einer Abtreibung befasse.

  • schwangerschaft


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: schwangerschaft


      Hallo,

      endgültige Gewissheit werden Sie erst nach der Geburt des Kindes haben.

      Es kommt drauf an, wie lang normalerweise Ihr Zyklus ist und wie regelmäßig er ist.

      Ich würde auch eher darauf tippen, dass die beiden Kondom-Tage in Ihre fruchtbare fielen - sicher sein kann man da aber nicht.

      Viele Grüße,
      Claudia

      Kommentar


      • Re: schwangerschaft


        Habe mal nachgezählt. Seit Oktober nehme ich die Pille nicht mehr und der Zyklus variiert zwischen 22 und 31 Tagen.

        Kommentar



        • Re: schwangerschaft


          Wenn Sie die Pille erst so frisch abgesetzt haben, kann man das nicht als Maßstab nehmen - was bei zwischen 22 und 31 Tagen eh schwierig wäre.

          Eine schwierige Situation, in der Sie da sind....

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: schwangerschaft


            Ja, ich weiß keinen Ausweg. Mein Mann möchte das Kind. Er weiß ja auch nicht worum es mir geht. Unser zweites Kind ist ein Extremfrühchen 23. SSW, als ich heute morgen wieder in der Praxis war und die Bilder von Schwangeren gesehen habe und dann noch auf dem Gyn-Stuhl lag, hätte ich mich übergeben können, weil alles wieder hoch kam. Vielleicht ist es das Beste einen Schulßstrich zu ziehen unter das Thema weiterer Nachwuchs. Es spielt zuviel Angst mit rein. Und das mit dem anderen Mann jetzt auch noch. Das schaff ich nicht.

            Kommentar


            • Re: schwangerschaft


              Halt mal - Stopp!

              Bitte überstürzen Sie da nichts!
              Es ist doch nicht gesagt, dass das Kind von einem anderen Mann ist.
              Ich kann mir vorstellen, dass Sie in einer absoluten Zwickmühle stecken...aber hören Sie auf Ihr Herz. Sie sind doch schon Mama.

              Suchen Sie sich eine neutrale Person, mit der Sie reden können.
              Sie brauchen in Ihrer Situation Hilfe und Unterstützung.
              Egal, wie Sie sich entscheiden - Sie müssen damit leben.
              Keiner wird Sie verurteilen, es geht dabei um Sie.

              Aber bitte überstürzen Sie nichts und tun Sie nichts, was Sie nachher bereuen würden.

              Alles Gute,
              Claudia

              Kommentar



              • Re: schwangerschaft


                Leider sagt mein Gefühl momentan gar nichts. Ich kann rechnen und überlegen wie ich will und kann es nicht glauben.

                Nein, ich werde nichts überstürzen. Ich habe eine sehr gute Freundin, die für mich da ist und eine Heilpraktikerin, der ich alles anvertrauen kann. Mit der treffe ich mich morgen.

                Danke für alles!

                Kommentar


                • Re: schwangerschaft


                  Ich wünsche Ihnen, dass Sie den für sich richtigen Weg finden und würde ich freuen, wenn Sie kurz Bescheid geben könnten...

                  Viele Grüße,
                  Claudia

                  Kommentar


                  • Re: schwangerschaft


                    Danke, dass Sie da sind.

                    Vorhin habe ich noch mit meinem Gynäkologen telefoniert. Er meinte, mein ßHCG wäre extrem hoch - bei 1030. Es wäre ca. die 5. SSW, aber im Ultraschall hat man nichts gesehen, nur mit viel Fantasie meinte er könnte man etwas erkennen. Ich habe nachgelesen, da auch das Wort Blasenmole fiel und es könnte zutreffen. Mir ist extrem übel, im Sono sieht man "nichts" und der Wert ist sehr hoch. Am Freitag soll ich deswegen wieder hin. Nicht wie geplant nächste Woche. Mein Gynäkologe lässt sich nicht leicht aus der Ruhe bringen, aber das war seltsam.

                    Kommentar



                    • Re: schwangerschaft


                      Ich bin so durcheinander. Mir fiel noch was ein. Es befand sich nichts im Uterus, der war leer.

                      Kommentar


                      • Re: schwangerschaft


                        Mir fällt es jetzt in dieser Situation schwer, die richtigen Worte zu finden - einerseits würden damit Ihre Probleme gelöst, andererseits ist das schon etwas Trauriges.

                        Lassen Sie sich jetzt noch ein wenig Zeit, Ihre Gedanken und Gefühle zu ordnen und warten Sie den Freitag ab.

                        Hin- und Herspekulieren bringt nicht viel und macht oft nur noch verwirrter als man eh schon ist.

                        Viele Grüße,
                        Claudia

                        Kommentar


                        • Re: schwangerschaft


                          Aber Sie schrieben doch gerade, Ihr FA habe mit viel Phantasie etwas erkennen können.
                          Wo hat er denn da was gesehen?

                          Sie dürfen ruhig durcheinander sein...das ist wohl ganz normal in so einer Situation.

                          Viele Grüße,
                          Claudia

                          Kommentar


                          • Re: schwangerschaft


                            Ja, Sie haben recht. Ich versuch zu schlafen, schließlich hab ich hier noch zwei kleine Mädels.

                            Liebe Grüße und bis bald.

                            Kommentar


                            • Re: schwangerschaft


                              Oh, Ihre Mail les ich erst jetzt. Er meinte, es ist nichts im Uterus, da muss es noch hin. Aber in der 4./5. Woche?! Ich werde ihn morgen nochmal anrufen. Normalerweise bin ich die Ruhe selbst, aber heute....Ich steh neben mir.

                              Kommentar


                              • Re: schwangerschaft


                                Wenn die Eizelle noch nicht dort angekommen ist, sollte sie das aber bald tun und sich einnisten.

                                Klar stehen Sie neben sich.

                                Versuchen Sie, irgendwie zur Ruhe zu kommen. Vielleicht mit einem Tee oder heißer Milch?

                                Ihre Freundin kümmert sich morgen um Sie und das wird Ihnen sicherlich gut tun.

                                Viele Grüße,
                                Claudia

                                Kommentar


                                • Re: schwangerschaft


                                  Guten Morgen, vor einer halben Stunde habe ich nochmal mit meinem Frauenarzt telefoniert. Also, er sieht was mit Fantasie, aber wo genau das ist, hat er nicht gesehen. Am Freitag nochmal Kontroll-Ultraschall und dann sagt er werden wir sehen und entscheiden wie es weitergeht. Er schloss auch eine evtl. Eileiter-SS nicht aus.

                                  Ja, das dazu. Die ganze Nacht hatte ich Bauchkrämpfe wie wenn meine Periode kommen will, aber es nicht richtig losgeht. Das geht mit Unterbrechungen seit Freitag so. Irgendwas passt nicht. (Oder will ich das was nicht passt - kannn auch sein).

                                  Das Gefühlschaos habe ich weiterhin und auch diese Ohnmacht. Obwohl ich mich wirklich langsam frage, ob das normal ist, dass ich nicht zur Ruhe komme....

                                  Kommentar


                                  • Re: schwangerschaft


                                    Natürlich ist es normal, dass Sie nicht zur Ruhe kommen.
                                    Durch die Schwangerschaft und die ganzen Umstände drum herum ist das doch kein Wunder.

                                    Bauchziehen ist in der Früh-SS nicht unnormal, aber wenn eine Eileiter-Schwangerschaft nicht ausgeschlossen werden kann, sollten Sie da schon aufpassen und zur Not den Notdient in Anspruch nehmen.

                                    Viele Grüße,
                                    Claudia

                                    Kommentar


                                    • Re: schwangerschaft


                                      Hm, ja den Notdienst halte ich mal im Hinterkopf.

                                      Wissen Sie, wenn die SS schon wieder so losgeht mit Bauchkrämpfen und Ungewissheit wo sich was bildet oder nicht, kommt unbewußt die SS mit meiner zweiten Tochter wieder hoch. Da war es auch von Anfang an Chaos mit Beschwerden und Blutungen. Nicht nochmal! Das verkraftet keiner von uns in der Familie mehr.

                                      Kommentar


                                      • Re: schwangerschaft


                                        Ich verstehe das zu gut...ich habe selber eine ähnliche Situation erlebt.

                                        Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft....

                                        Viele Grüße,
                                        Claudia

                                        Kommentar


                                        • Re: schwangerschaft


                                          Vielen, vielen Dank für alles.

                                          Ich melde mich wieder, wenn es etwas Neues gibt.

                                          Ihnen auch alles Gute.

                                          Kommentar


                                          • Re: schwangerschaft


                                            Liebe Claudia,

                                            jetzt sind ein paar Tage vergangen.

                                            Heute war ich beim FA. Das Kind hat sich im Uterus eingenistet und die Fruchthöhle ist 1/2cm groß. Ich werde das Kind auf jeden Fall bekommen. Ich muss ehrlich sagen, ich freue mich darauf.

                                            Gestern Abend war ich noch lange bei meiner Heilpraktikerin. Wir haben mit Energiearbeit gearbeitet und es hat mir sehr gut getan und ich habe den richtigen Weg gefunden.

                                            Vielen Dank, dass Sie für mich da waren. Sie müssen sich keine Sorgen mehr um mich machen.

                                            Ihnen alles, alles Gute!

                                            Kommentar


                                            • Re: schwangerschaft


                                              Hallo,

                                              das freut mich wirklich ganz, ganz sehr!!!

                                              Sie haben sicher die richtige Entscheidung getroffen.

                                              Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute!

                                              Viele Grüße,
                                              Claudia

                                              Kommentar