• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschabung 3 Monatsspritze

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschabung 3 Monatsspritze

    Liebes Team,
    ich mache mir große Sorgen. Am 16.12 habe ich die zweite Depo bekommen . Die erste habe ich super vertragen und nur ab und an für ca. 2-3 Tage Zwischenblutungen gehabt. Die zweite Spritze habe ich am 16.12 bekommen und nun habe ich seit dem 2.1.2011 Schmierblutungen. War gestern beim FA und sie machte einen Ultraschall. Zysten hätte ich keine , jedoch sah sie das in der Gebärmutter immernoch Schleim wäre.
    Sie meinte wenn die Blutung bis nächsten MI nicht weg ist, dann muss eine Ausschabung gemacht werden. Ich habe tierische Angst. Ich hatte mit dem vorherigen Verhütungsmethoden nie Probleme oder Zwischenblutungen. Wie wird eine Ausschabung gemacht? Wie schmerzhaft ist das? Vollnarkose? Ist der Verhütungsschutz danach noch da? Was passiert wenn man keine Ausschabung machen lässt? Ich habe zwischenzeitlich keine Medikamente eingenommen und die Blutung ist leicht vorhanden. (Alle 7 Stunden ein halber o.b. Blutung meist sehr dunkel ab und an ein roter dünner Streifen9
    Bitte helft mir , ich bin am verzweifeln
    lg julia

  • Re: Ausschabung 3 Monatsspritze


    Hallo,

    siehe meine Antwort auf Ihre gleichlautende Frage im Forum "Verhuetung".

    Gruss,
    Doc

    Kommentar