• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sicherer Umgang mit Kondomen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sicherer Umgang mit Kondomen

    Hallo liebe Experten,

    mein Freund und ich verhüten mit Kondomen und ich bin manchmal unsicher, was das korrekte Handling angeht (obwohl ich mich viel dazu informiere und die gängigen Tipps alle kenne). Deshalb habe ich folgende Fragen:

    -Kann man ein Kondom unter der Dusche (zwischendurch) überstreifen, oder sollte man den Penis vorher komplett abtrocknen, damit es nicht verrutscht?
    -Was tun, wenn man vor dem Kondom den Penis/die Eichel berührt hat und bereits Lusttropfen an die Hand gekommen sein können? Eigentlich ist ja bekannt, dass Spermien nur in Feuchtigkeit überleben können - genügt es daher, die Hand bspw. mit einem Taschentuch abzuwischen, oder muss man sie richtig waschen?
    -Können Spermien durch Kleidung dringen und so eine Schwangerschaft verursachen? Z.B. wenn beide nur 1 Schicht tragen (Schlafhose, U-Wäsche) und sich dann berühren, sodass etwas Feuchtigkeit durchdringt - ist das "kritisch"?
    -Die gleiche Frage stelle ich mir bei engen Berührungen im Wasser (Badewanne, Badesee) - was passiert wirklich mit Sperma im Wasser? (Hierzu gehen die Meinungen leider weit auseinander.)

    Meine Fragen klingen wohl etwas verrückt, aber ich möchte hier gern Sicherheit haben und mich mehr entspannen können. Deshalb würde ich mich über Antworten sehr freuen.

    LG, Toffi Fee


  • Sicherer Umgang mit Kondomen


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Sicherer Umgang mit Kondomen


      Hallo Toffi Fee,

      ich habe Ihren Beitrag mal hier her verschoben, weil ich glaube, dass Sie hier bessere Tipps erhalten werden.

      Ich versuche mich auch mal im Antworten:

      - ich persönlich würde der Sicherheit halber das Kondom lieber über den trockenen Penis streifen. Einfach, weil ich dann das Gefühl habe, es hält besser
      - Sie müssen die Hand nicht unbedingt richtig waschen - ein Tuch reicht auch, nur sollte dann gewährleistet sein, dass auch wirklich alle Flüssigkeit abgewischt wird
      - Schwangerwerden durch Kleidung ist doch recht unwahrscheinlich. Es kommt dabei aber auch sicher auf die Flüssigkeitsmenge an und darauf, wie dick die Kleidung ist, die man trägt.
      - im Wasser überlebt Sperma nicht sehr lange, im Seifenwasser noch kürzer. Ich sehe dabei eigentlich keine sehr große Gefahr, zumal sich die Spermien dann schon sehr zielgerichtet ihren Weg suchen müssten.

      Viele Grüße,
      Claudia

      Kommentar


      • Re: Sicherer Umgang mit Kondomen


        das Ziehen des Kondoms lüber den nassen Penis ist nicht nur schwierig, sondern auch unsicher. Also: Vorher abtrocknen.

        Vor Spermien des Lusttropfens am Finger, in Badewannen oder gar -seen muss man sich nicht fürchten. Die Dinger brauchen nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch ein passendes Milieu für ihre Reise. Auch durch Kleidung können sie nicht dringen.

        Lg, Dr. Höllering

        Kommentar



        • Re: Sicherer Umgang mit Kondomen


          Hallo,

          ich hätte zu dem Thema auch mal eine Frage:
          Ist es gefährlich, wenn das Kondom z.B. beim Stellungswechsel ein kleines Bisschen verrutscht, man es aber vor dem Eindringen erst wieder "zurecht rückt"?

          Viele Grüße

          Kommentar


          • Re: Sicherer Umgang mit Kondomen


            Solange das Kondom nicht komlettabrutscht ist es nicht gefährich.

            Deswegen gibt es ja Kondome in verschiedenen Größemn und "Passformen"...

            (ein passendes Kondom fühlt sich im übrigen für den Mann auch besser an...)

            Kommentar