• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zum Medikament Chlormadinon

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zum Medikament Chlormadinon

    Hallo,
    habe heute eine Frage zum Medikament Chlormadinon 2mg fem, welches mir vom FA verschrieben wurde. Ich bin 47 Jahre alt, bei mir besteht der Verdacht auf Endometriose,da ich immer sehr starke Blutungen habe, auch Endometrioseherde im Darm sind warscheinlich vorhanden.
    Es sollte wegen dieser Diagnose eine Laparoskopie durchgeführt werden. Meine Frauenärztin wollte es aber vorher 3 Monate mit oben genannten Medikament versuchen. Ich soll diese Tabletten ab 10. Zyklustag 10 Tage nehmen und das für 3 Monate. Bin aber etwas irritiert, was die Einnahme betrifft, da in der Packungsbeilage
    verschiedene Verordnungsdosierungen zu lesen sind.
    Zur Zeit nehme ich noch das Medikament RamiLich 5mg wegen zu hohem Blutdruck ein und Tardyferon auf Grund eines Eisenmangels.
    Mich würde nun interessieren, ob ich dieses Medikament, wie verordnet einnehmen kann und ob es sich mit den anderen Medikamenten, die ich nehme gut verträgt. Würde mich sehr über eine Expertenauskunft freuen und bedanke mich schon im voraus.
    Freundliche Grüße übermittelt Ihnen Silke


  • Re: Frage zum Medikament Chlormadinon


    Hallo Silke,

    ein solches Gestagenpraeparat fuehrt zu einer Art "Ruhigstellung" der Eierstoecke und ist im genannten Fall sicher kein Fehler, sodass Sie dem Rat der Kollegin folgen sollten. Eine Wechselwirkung mit den anderen genannten Medikamenten besteht dabei nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar