• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmierblutung trotz Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmierblutung trotz Pille

    Hallo,
    ich (39) nehme seit einigen Monaten wieder die Pille und ich habe in den Einnahmepausen meist eine schwache Regel (manchmal sogar auch nur 1 Tag, meistens aber 2, seltener 3). Nun hatte ich kurz vor Ende der 21er-Packung Schmierblutungen, sogar so daß ich zwei Tage einen Tampon benutzt habe, weil es für eine Slipeinlage zuviel war. Ich habe dann die letzten 2 Pillen der Packung nicht mehr genommen und dachte, dann kommt die Regel halt zwei Tage früher. Tja, die Schmierblutung hörte auf, aber eine richtige Blutung hatte ich bisher nicht, zumindest nicht so wie ich meine Regel kenne. Nun muß ich morgen wieder mit der Pille anfangen, aber irgendwie ist eine Unsicherheit da. Ich habe die Pille jeden Tag genommen und an den kritischen Tagen haben mein Freund und ich auch zusätzlich ein Kondom benutzt, weshalb eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich ist. Aber die Ungewissheit ist halt da. Soll ich jetzt die Pille weiterhin so einnehmen wie bisher und schauen ob in drei Wochen die Regel wieder normal kommt oder soll ich bei der Frauenärztin vorbei schauen?

  • Re: Schmierblutung trotz Pille


    Hallo,

    das, was Sie da schildern, ist nichts Schlimmes.

    Schmier- oder Zwischenblutungen kommen auch unter der Pille vor.
    An Ihrer Stelle würde ich - wirklich nur sicherheitshalber - einen Schwangerschaftstest machen und wenn der dann erwartungsgemäß ein negatives Ergebnis zeigt, mit der Pillenanwendung wie gewohnt fortfahren.
    Warten Sie erstmal ab, wie die nächsten Zyklen ablaufen - ansonsten sprechen Sie mit Ihrem FA über einen Präparatswechsel.

    Im übrigen gibt es unter der Pille keine kritischen Tage, so dass Sie sich die Kondome eigentlich sparen könnten.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar