• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starke Periode und Beschwerden trotz Pille?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starke Periode und Beschwerden trotz Pille?

    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem bezüglich der Pille. Nachdem ich sechs Monate die Qlaira genommen habe, habe ich Anfang dieses Jahres auf die Mona gewechselt, nachdem bei der Qlaira ständig Zwischenblutungen aufgetreten sind. Mein Frauenarzt meinte, die läge daran, dass die Qlaira vermutlich zu niedrig dosiert war und hat mir deswegen die Mona verordnet, die höher dosiert ist. Diese nehme ich nun seit Anfang des Jahres.

    Nachdem ich die erste Packung direkt an die Qlaira drangehängt habe (ja ich weiß- sollte man eigentlich nicht machen) sind jetzt in der Mitte des Blisters Schmierblutungen aufgetreten, weshalb ich mich dazu entschlossen habe, die Pillenpause vorzuziehen- ca. 10 Tage.

    Nun habe ich am Freitag (Donnerstag habe ich die letzte genommen) meine Tage bekommen. Allerdings sind diese verhältnismäßig stark und dauernd bis heute (Dienstag) noch an. (Mein Frauenarzt meinte, dass ich meine Periode eigentlich schwächer bekommen sollte, ich merke jedoch keinen großen Unterschied zu der Zeit, als ich noch keine Pille nahm). Ich hatte zudem sehr starke Menstruationsbeschwerden seit Freitag: Depressive Verstimmung, starke Übelkeit, Bauchschmerzen…muss ich mir deswegen Sorgen machen? Ist es „normal“, dass ich meine Abbruchblutung jetzt trotzdem so stark habe?

    Vielen Dank im Vorraus!

    Wolkennacht


  • Re: Starke Periode und Beschwerden trotz Pille?


    Hallo,

    an Deiner Stelle hätte ich nicht unbedingt die Pillenpause vorgezogen. Die Zwischenblutungen sind sicher auf den Wechsel zur Mona zurückzuführen (und beeinträchtigen den Schutz nicht) und von daher normal, ebenso die Blutung und die anderen Beschwerden.

    Der Körper braucht eine gewisse Zeit, um sich auf die neue Pille umzustellen - ca. 3 Monate.
    Die Zeit solltest Du Dir schon geben.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Starke Periode und Beschwerden trotz Pille?


      Hallo Claudia!

      Vielen Dank für deine Antwort. Ich weiß, dass man gerade dann die Pause einhalten sollte, wenn man das Präparat wechselt- und glaub mir, wenn es nicht so meaungünstig vom zeitpunkt gewesen wäre, hätte ich es auch nicht gemacht.

      Dass Zwischenblutungen auftreten können war mir bewusst, was mich allerdings wirklich irritiert, ist, dass ich meine Periode TROTZ Zwischenblutungen so stark habe, und eben auch die starken Unterleibsschmerzen?!? Finde das schon irgendwie seltsam...

      Trotzdem bin ich jetzt ein wenig beruhigter

      WolkenNacht

      Kommentar


      • Re: Starke Periode und Beschwerden trotz Pill


        Hallo,

        ich halte die Beschwerden auch fuer umstellungsbedingt und wuerde raten, den weiteren Verlauf abzuwarten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Starke Periode und Beschwerden trotz Pille?


          Hallo!

          Vielen Dank für ihre Beurteilung. Finde es toll, dass es dieses Forum gibt, in dem man auch den Rat von einem Experten einholen kann.

          WolkenNacht

          Kommentar


          • Re: Starke Periode und Beschwerden trotz Pille?


            Guten Abend!

            Eigentlich hatte ich gehooft, die Sache würde sich nach ein paar Tagen regeln, doch nun melde ich mich doch nochmal zu Wort. Ich hatte meine Periode bis letzten Freitag, also um die sieben Tage, trotzdem leide ich seitdem immer noch unter Schmierblutungen. Ich frage mich wirklich, wann das endlich aufhört. Eigentlich müsste doch durch die Abbruchblutung alles "abgelblutet" sein oder nicht?
            Ist es noch im Rahmen in der Anfangszeit durchgehende Blutungen zu haben, oder worauf kann dies ein Hinweis sein? Soll ich die Pille trotzdem wie gewohnt weiter nehmen?

            Vielen Dank schonmal, ich hoffe, ich falle hier niemandem auf die Nerven

            WolkenNacht

            Kommentar


            • Re: Starke Periode und Beschwerden trotz Pill


              Hallo WolkenNacht,

              Sie fallen nicht auf die Nerven, wir sind ja hier, um Fragen zu beantworten ;-).

              Sie sollten die Pille weiter einnehmen, es bleibt abzuwarten, ob die Blutung dann im Laufe dieses Zyklus zum Stehen kommt. Ist das nicht der Fall, waere an einen erneuten Pillenwechsel zu denken.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar