• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gelber Ausfluss nach Hysterektomie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gelber Ausfluss nach Hysterektomie

    Hallo,
    brauch mal dringend einen Rat.
    Vor dreieinhalb Monaten hatte ich eine vaginale Hysterektomie. Ging alles problemlos. Nach sechs Wochen entzündete sich die Naht. Ich hatte einen starken gelben Ausfluss und viele Leukozyten im Urin durch das Scheidensekret. Ich erhielt oral Antibiotika und Clont. Nach drei Wochen wieder starker gelber Ausfluss, wieder Clont. Das gleiche noch aktuell schon wieder.
    Immer wieder gelber (relativ geruchsneutraler) Ausfluss, dieses mal auch noch nach drei Tagen Antibiotika. Beim Frauenarzt wurde das letzte mal auch genau geschaut, welche Bakterien beteiligt sind. Das übliche wohl, aber nicht einmal viele, laut meinen FA. Meine Frage nun, kann das auch etwas anderes sein. Ist der Ausfluss eventuell normal nach einer Gebärmutterentfernung. Aber warum dann immer die vielen Leukos im Urin durch das Scheidensekret (Urin selbst ist in Ordnung).

    Wäre für einen guten Rat sehr dankbar.
    LG
    Mara


  • Re: Gelber Ausfluss nach Hysterektomie


    Hallo Mara,

    es ist der Schilderung nach schon von einer infektioesen Ursache des Problems auszugehen. Wichtig ist eine gezielte Behandlung mit einem zu dem jeweiligen Erreger passenden Praeparat. Danach kann der Einsatz von MIlchsaeurezaepfchen helfen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Gelber Ausfluss nach Hysterektomie


      Vielen Dank für die Antwort.

      Jetzt ist es nur so, dass ich seit drei Tagen Clont nehme, jeweils abends und der Ausfluss hält weiter an. Hilft das Medikament nicht oder bin ich zu ungeduldig?

      Kommentar


      • Re: Gelber Ausfluss nach Hysterektomie


        Hallo Mara,

        hast du Ausfluss auch schon vor der OP gehabt oder ist dieser erst jetzt aufgetreten?

        Meine OP ist nun schon ca. 16 Monate her und der Ausfluss ist mir erhalten geblieben,kenne es also gar nicht anders.Allerdings dachte ich,das nach der Entfernung des GMH so etwas nicht mehr auftreten kann.............
        habe mich aber daran gewöhnt und sehe es als normal an,zumal es bei der Abschlußuntersuchung keine Auffälligkeiten gab.

        Lg Tine

        Kommentar



        • Re: Gelber Ausfluss nach Hysterektomie


          Hallo Tine,
          also an den Ausfluss könnte ich mich ja auch noch gewöhnen. Aber dass ich ständig viele Leukozyten im Urin durch das Scheidensekret habe, scheint mir doch nicht in Ordnung zu sein.
          Hatte solch einen Ausfluss vorher nicht.

          Gruss
          Mara

          Kommentar


          • Re: Gelber Ausfluss nach Hysterektomie


            Hallo,

            zumindest zum Wochenbeginn sollte sich der Befund deutlich bessern. Ist das nicht der Fall, sollten Sie auf weiterer Abklaerung bestehen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Gelber Ausfluss nach Hysterektomie


              Wenn du diesen vorher nicht hattest,dann muß es eine (ev. noch andere) Ursache dafür geben.
              Allerdings ist auch nicht das Wahre,ständig immer wieder Antibiotika zu nehmen,ohne das eine wirkliche Besserung eintritt.

              Wie geschrieben,kenne ich es nicht anders,als mit Ausfluss und in all den Jahren ergaben die Untersuchungen,insbesondere die Abstriche,keine Hinweise auf etwaige Veränderungen.
              Also völlig normal.

              LG und alles Gute
              Tine

              Kommentar