• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP3d

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP3d

    Hallo,

    da mein Muttermund über längere Zeit gerötet und auffällig war, nahm mein Fa im Februar 2009 eine Biopsie vor. Das Ergebnis lautete: aktiv unspezifische Endocervicitis mit Anteilen folorider Erosion. Geringfügige Epitheldysplasie. kein malignes Wachstum. Der PAP war zu der Zeit noch normal.
    Im Mai wurde ein tiefsitzender PAP 3d festgestellt und eine Ausschabung gemacht. In der Gebärmutter war alles ok. Es wurde ein Cin1 festgestellt. HPV negativ.
    Die Kontrolle im September ergab einen PAP 2. Im Dezember war es leider wieder ein PAP 3d.
    Nächste Woche muss ich wieder zur Kontrolle und habe totale Angst.
    Ist bei den bei mir vorliegenden Befunden es sehr wahrscheinlich, dass der PAP noch schlechter sein kann?
    Was passiert, wenn der PAP nochmal 3d ist? Was heißt das überhaupt genau, PAP 3d? Vorstufe von Krebs?
    Ich bin im Augenblick sehr panisch und wäre über eine Antwort von ihnen sehr dankbar.
    Raphaela


  • PAP3d


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: PAP3d


      Hallo, Raphaela1, wenn der HPV test negativ ist, heißt es nur, daß er gegen bestimmte Viren negativ ist, wahrscheinlich gegen die gängigsten. Insofern können andere Viren die Zellveränderung verursachen. Eine p16 Untersuchung kann eine weitere Aussage erbringen und Ihnen sagen, ob eine Verschlechterung irgendwann zu erwarten ist. Zunächst ist ja erstmal alles nicht so schlimm. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. Meinhard Leuth

      Kommentar