• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspiegelung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspiegelung

    Hallo,
    bei mir wurde am 18.01.2010 eine bauchspiegelung gemacht, es wurde eine verwachsung gelöst und ein Abstrich wegen großem verdacht auf Endometriose gemacht. Meine Frage ist jetzt darf ich eigentlcih nach der Bauchspiegelung Sex haben? Wodurch entstehen Verwachsungen? Danke.
    Liebe Grüße


  • Re: Bauchspiegelung


    Hallo,

    Verwachsungen koennen im Grunde nach jedem Eingriff entstehen, das laesst sich leider nie ausschliessen. Wenn eine Endometriose vorliegt, ist das Risiko dafuer deutlich hoeher.
    Wenn Sie beschwerdefrei sind, ist gegen Sex nichts einzuwenden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Bauchspiegelung


      Hallo, ich habe das zwar jetzt schon wo anders hin geschrieben aber hier is es vll eher beantwortet ich hatte am 1.2.2010 eine Bauchspiegelung mit endometriose entfernung und durchblasen der eileiter, mein FA meinte bis märz kein Herzeln, aber wunden (aüßerlich)sind verheilt, er meinte wegen infektions gefahr!!
      Wie lang muss ich nun warten, ich habe keinerlei beschwerden mehr!
      mfg und im vorraus danke

      Kommentar


      • Re: Bauchspiegelung


        siehe Antwort auf Ihren anderen Beitrag.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Bauchspiegelung

          hallo, bei mir wurde gestern eine Bauchspiegelung gemacht - 2 Myome und Verwachsungen entfernt ( woher die kommen, mag der liebe Himmel wissen, da ich nie eine OP hatte). Nun aber zur Frage: Ich habe seit gestern höllische Schmerzen - hauptsächlich an den Wunden und um ganzen Bauchraum. Der Arzt sagt, ich solle mich viel bewegen - daran ist aber aufgrund der Schmerzen kaum zu denken? Warum schmerzt es denn noch so an den Wunden und wie lange kann das dauern?

          Kommentar


          • Re: Bauchspiegelung

            Hallo,

            Sie sollten sich im Gegenteil körperlich weitgehend schonen. Lassen die Schmerzen dann nicht schnell nach, wäre eine Kontrolluntersuchung ratsam.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Bauchspiegelung

              Vielen Dank für Ihre Antwort, ich habe mich heute viel bewegt und die Schmerzen an den Wunden sind schon viel besser - jedoch tut der Bauch insgesamt noch sehr weh und ich spüre ein Taubheitsgefühl im rechten Bein. Der Arzt meint, das könne von dem Gas im Bauch kommen, das auf die Nerven drückt. Daher könne auch mein Hustenreiz kommen... Was meinen Sie?

              Kommentar



              • Re: Bauchspiegelung

                In dem Fall sollten Sie den weiteren Verlauf abwarten.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Bauchspiegelung

                  Hallo ich hatte vor 7 tagen rine bauchhölenspiegelung mit entfernen der Endometriose und durchspülen der Eileiter. Die Fäden sind noch nicht gezogen . Habe jetzt aber sehr oft ein brennen an den narben und seit dem hin und wieder vaginale schmerzen. Woran liegt das ? Die narben sind nicht auffällig gerötet.

                  Kommentar


                  • Re: Bauchspiegelung

                    Hallo,

                    in dem Fall wäre zur Entfernung der Fäden und Abklärung der Schmerzen durch Untersuchung zu raten.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar



                    • Re: Bauchspiegelung

                      Nun habe ich wieder eine Frage. Seit heute hab ich eine Verhärtung in der Bekini zone genau gesagt rechter Oberschenkel Innenseite der Schlüpfer scheuert da drüber und beim radfahren ist es schmerzhaft. Was ist das? Bzw. Was kann das sein

                      Kommentar


                      • Re: Bauchspiegelung

                        Hallo,

                        solche Dinge lassen sich in einem Forum kaum klären.
                        Am besten einem Arzt zeigen.
                        Was hat denn die von Herrn Dr. Scheufele empfohlene Abklärung ergeben?

                        Katzenauge

                        Kommentar