• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

...nach der ausschabung...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ...nach der ausschabung...

    Hallo!

    ich hatte am 8.12. eine ausschabung in der 8. ssw, weil kein herzschlag festgestellt werden konnte.
    habe 5 tage lang methergintropfen eingenommen.
    die blutung nach der ausschabung war nur ganz leicht und nach einer woche weg.

    am 17. war ich zur nachkontrolle bei meiner fä und soweit sei alles ok. da ich sie auf die verhütung angesprochen habe, hat sie mir für 3 monate die pille verschrieben (mona hexal). in der packungsbeilage steht, dass die pille ihre empfängnisverhütende wirkung sofort einsetzt wenn man sie nach einer ausschabung wegen einer fehlgeburt beginnt. aber bis spätestens wann muss ich die 1. tablette eingenommen haben, damit das auch stimmt? denn die ausschabung ist ja schon einige tage her und nachdem ich die packungsbeilage gelesen habe, hardere ich noch mit mir.

    stimmt es denn, dass die pille dem körper hilft nach der fehlgeburt bzw der ausschabung wieder ins gleichgewicht zu kommen und einen rythmus bei der regel zu bekommen?

    2 wochen nach der ausschabung darf man wieder gv haben, oder? (ich vergass meine fä zu fragen, habs aber glaube ich hier gelesen)

    muss ich nach einer bestimmten zeit nochmal zur kontrolle, oder kann ich darauf verzichten wenn es mir gut geht? (zZ haben wir kein auto und mit meinem sohn ist es immer ein organisatorischer aufwand)

    lg und vielen dank
    Sybill


  • Re: ...nach der ausschabung...


    Hallo Sybill,

    wenn Sie mit der Einnahme der Pille bis zum naechsten Blutungsbeginn warten, ist der Schutz dann sofort gegeben. Sie koennen auch jederzeit unabhaengig von einer Blutung beginnen, dann waere aber sicherheitshalber im ersten Zyklus zusaetzlich zu verhueten.
    Durch die Pille sollte sich der Zyklus schon regulieren.
    In Bezug auf den Eingriff ist gegen GV nach 2 Wochen nichts einzuwenden.
    Wenn Sie beschwerdefrei sind, ist zunaechst keine weitere Kontrolle notwendig.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: ...nach der ausschabung...


      hallo doc
      und wenn ich anfang der woche, also 2 wochen nach der ausschabung mit der einnahme beginne? soll ich dann 4 wochen zusätzlich verhüten?

      ach, und wann darf ich wieder baden... bei den temperaturen freu ich mich auf die wanne?

      mfg und einen schönen 4. advent!
      Sybill

      Kommentar


      • Re: ...nach der ausschabung...


        Hallo Sybill,

        wenn Du jetzt mit der Pille anfängst, würde ich bis zur nächsten Blutung zusätzlich verhüten.

        Ich habe nach meiner Ausschabung fast sofort wieder gebadet und hatte keine Probleme damit. Allerdings habe ich keine langen Bäder genommen.
        Du hast ja keine Wunde.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: ...nach der ausschabung...


          Hallo,

          es waere dann fuer den gesamten, ersten Zyklus zusaetzlich zu verhueten.
          Gegen ein Bad ist nach diesem Zeitraum nichts einzuwenden.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar