• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unacid, wer hat Erfahrung damit?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unacid, wer hat Erfahrung damit?

    Hallo,
    habe heute Unacid verschrieben bekommen, da bei mir am Gebärmutterhals Kolibakterien festgestellt worden sind. Ich muss noch dazu sagen, dass ich Magen-Darm Beschwerden habe und unter Angst und Panikstörungen leide. Nun habe ich den Beipackzettel durchgelesen und jede Menge Nebenwirkungen festgestellt die auftreten können. Habe natürlich Panik bekommen was bei mir alles aufretten kann. Nun ist die Frage, wie gut verträgt man diese Antibiotika? Kann man es nicht lokal behandeln? Hat jemand Erfahrung damit?


  • Re: Unacid, wer hat Erfahrung damit?


    Hallo,

    ob die Behandlung notwendig ist, kommt auf den Befund an und laesst sich aus der Ferne leider nicht beurteilen. Grundsaetzlich gibt es auch lokale Therapiemoeglichkeiten, ich schaetze allerdings die Risiken bei dem genannten Praeparat nicht hoeher ein, als bei anderen Antibiotika.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Unacid, wer hat Erfahrung damit?


      Hallo,
      danke für die schnelle Antwort.
      ich hab mich gestern überwunden die erste Tbl. einzunehmen. Nun bin ich psychisch fix und fertig. und überlege keine weitere Tbl. einzunehmen. ich weiß dass man Antibiotika weiterhin nehmen soll... aber was soll ich gegen meine Panik tun?
      Der Abstrich wurde eigentlich gemacht weil ich in letzten 2 Monaten Zyste am re. Eierstock hatte die von alleine platzte, paar Wo. später hatte ich Adnexitis und starke Obstipation. Der Doc meinte dass die Bakterien durch den Dickdarm kommen.?
      Kann ich die Antibiotika absetzen? kann mein Körper alleine damit fertig werden? (muss noch dazu sagen dass ich körperlich sehr schwach bin, habe stark abgenommen)

      Kommentar


      • Re: Unacid, wer hat Erfahrung damit?


        Wenn Dich das so fertig macht, dann wäre es sicher das Beste Dich mit Deinem Arzt der Dir das Medikament auch verschrieben hat in Verbindung zu setzen.

        Kommentar



        • Re: Unacid, wer hat Erfahrung damit?


          Hallo,

          ich denke wirklich nicht, dass Ihnen die weitere Einnahme koerperlich Probleme verursachen wuerde. Wenn Sie sich nicht dazu ueberwinden koennen, halte ich aber auch eine Ruecksprache mit dem behandelnden Kollegen fuer ratsam.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Unacid, wer hat Erfahrung damit?


            Ich habe Uncaid wegen einer Bronchitis genommen, weil das Mittel auch die unteren Luftweg erfaßt.
            Nie wieder, kann ich nur sagen. Ich habe schwer allergisch darauf reagiert, mit einem mörderischen Exzem an Armen und Beinen und Rumpf, das auch nach drei Tagen noch nicht auf Cortison reagiert hat. Insgesamt war ich dann über einen Monat mit dem Ausschleichen des Cortinsons beschäftigt und hatte mit Wassereinlagerungen zu kämpfen.
            Zudem hatte ich Durchfall, der nach einem Monat noch immer nicht richtig weg war, dazu einen Darmpilz.

            Das Mittel ist bekannt dafür, daß es häufig schlecht verträglich ist und vor allem im Darm verheerend wirkt.

            Abgesehen davon, daß ich darauf wirklich allergisch reagiere, würde ich an Eurer Stelle nach einer Alternative suchen.

            Kommentar


            • Re: Unacid, wer hat Erfahrung damit?


              Ich bekam vor einigen Jahren einmal während einer ambulanten Behandlung Unacid i.v. 3222mg und fuhr danach mit dem Auto nachhause.
              Nach etwa 20 Minuten zeigten sich hier Wirkungen als ob ich eine Flasche Schnaps ausgetrunken hätte.
              Es drehte sich alles um mich herum und ich war absolut fahruntüchtig.
              Leider sagte mir das kein Arzt und auch im Beipackzettel stand nichts davon, daß man nach der Einnahme keine Fahrzeuge führen darf.
              Als ich das Antibiotikum nochmals bekam, spürte ich dann sogar drogenähnliche Wirkungen. Ich verlor jedes Gefühl von Zeit und Raum.
              Also kann ich für meinen Teil nur dringend von einer zumindest intravenösen Gabe dringend abraten.

              Kommentar