• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neue Pille: Qlaira

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Pille: Qlaira

    Hallo..

    ich habe bei meiner letzten Untersuchung von meinem Arzt eine neue Pille mitbekommen, und wenn ich die vertage soll ich sie weiter nehmen, weil ich meine Yasmin leider nicht mehr vertagen habe und immer wieder Kopfweh/Migräne bekommen habe.
    Ich soll also wenn ich mit der Yasmin fertig bin einfach am nächsten Abend die neue Pille nehmen und da jeden Tag eine. Das ist auch kein Problem, denke ich. Bin ich dann weiterhin geschützt? Muss ich zwischendurch Kondome verwenden?
    Was ist denn wenn ich mal meine Periode verschieben will? Ich führe eine Wochenend-Beziehung und habe meine Regel bisher auf den Dienstag gelegt. Das wird sich durch den Pillenwechsel wohl verschieben denke ich. Bei der Yasmin habe ich einfach die einnahmefreie Zeit verkürzt bzw, in der 3. Woche eher aufgehört und normal die einnahmefreie Zeit beachtet. Kann ich das auch mit der Qlaira machen? Die Pillen sind ja alle anders dosiert? Und ich habe gar keine einnahmefreie Zeit mehr (nur die 2 Placebos)... Oder ist davon abzuraten die Periode mit der Qlaira zu verschieben (wäre ja eigentlich einmalig) ?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

  • Re: Neue Pille: Qlaira


    Hallo,

    der Schutz bleibt bei dem Wechsel erhalten.
    Auch eine solche Vorverlegung der Blutung ist kein Problem, lediglich sollte dabei zwischen letzter Pille und Blutungsbeginn zusaetzlich verhuetet werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Neue Pille: Qlaira


      Hallo Doc,

      Danke für die Antwort. Also würde ich wenn ich die Periode um 4 Tage vorverlegen will die letzen 4 bunten (wirkstoffhaltigen) Tabletten nicht nehmen, oder insgesamt die letzten 4 Tabletten (die letzten beiden sind ja 2 weiße Placebos) ? Und natürlich nahtlos mit dem nächsten Blister anfangen?

      Kommentar


      • Re: Neue Pille: Qlaira


        Sie sollten dann die letzten wirkstoffhaltigen Pillen weglassen. Zur Blutung kommt es aber natuerlich nur, wenn Sie die Pause einlegen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Neue Pille: Qlaira


          Okay danke schön!

          Kommentar


          • Re: Neue Pille: Qlaira


            [quote Dr. Scheufele]
            ...Auch eine solche Vorverlegung der Blutung ist kein Problem...
            [/quote]

            Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Sie verunsichern die Fragestellerin nicht nur, Sie führen sie in einer für einen "Experten" grob fahrlässigen Weise in die Irre!

            In der Belage der Qlaira steht (das Blatt, auf dem das Wichtigste zusammengefasst ist):

            "Wenn Sie Ihre Blutung verschieben möchten: Durch das zyklusangepasste, dynamische Dosierungsschema ist Qlaira nicht dazu geeignet, die Blutung zu unterdrücken oder zu verschieben."

            Kommentar


            • Re: Neue Pille: Qlaira


              Hallo,

              normalerweise widerstrebt es mir, auf eine derart plumpe Anmache zu reagieren, da ich heute gute Laune habe, will ich aber mal eine Ausnahme machen.....

              Meine Aussage ist durchaus korrekt. Durch Weglassen von Pillen am Ende der Einnahme kann man auch mit Qlaira den Zyklus problemlos verkuerzen. Da der Oestrogengehalt bei dieser Pille dynamisch angepasst ist, besteht lediglich keine Moeglichkeit einer Verschiebung nach hinten, bzw. Unterdrueckung der Blutung. Nichts Anderes sagt Ihr Zitat aus, wer deutsch versteht, ist hier klar im Vorteil.

              Mir scheint also eher, dass Sie in einer fuer eine "Userin" grob fahrlaessigen Weise zur Verunsicherung der Fragestellerin beitragen.

              Wir hatten hier gerade erst eine Userin, die Packungsbeilagen nicht nur falsch interpretierte, sondern zu so einer Art "Bibel" machte, hoffentlich wird das nicht zur Mode.....

              Gruss,
              Doc

              Kommentar



              • Re: Neue Pille: Qlaira


                Na zumindest hab ich Sie dadurch mal etwas aus der Reserve gelockt. Ich find es nämlich schade, dass Ihre Antworten oft recht kurz sind und nicht gleich eine Begründung enthalten und deshalb viele User noch mehrfach nachfragen müssen.

                "Verschiebung" im engeren Sinne bedeutet "Verschiebeung nach hinten", im weiteren Sinne bedeutet "Verschiebung" einfach "nach vorne oder hinten" und so würde ich es in diesem Fall verstehen, da dort keine weitere Einschränkung gemacht wird und auf eine Verschiebung nach vorne, wie Sie sie beschreiben nicht eingegangen wird.

                Wenn ich höre, dass das naturidentische Oestrogen der Qlaira zwar schon mehrere Jahrzehnte in anderen Medikamenten eingesetzt wird, nicht aber in einer Verhütungspille, weil es in Studien häufig Blutungen gab und dieses Problem erst durch die dynamische Anpassung der Dosis gelöst werden konnte, dann bin ich sehr skeptisch, wenn es darum geht, genau in diese Dynamik einzugreifen.

                Auch würde ich als Laie vermuten, dass die kurze Hormonpause von nur 2 Tagen nur in Verbindung mit den niedriger dosierten Pillen in den Tagen zuvor funktioniert, diese wegzulassen, würde ich zumindest nicht riskieren.

                Ich lass mich da natürlich gern eines Besseren belehren. Als niedergelassener Gynäkologe wurden Sie ja sicher durch die Hersteller der Qlaira mit hintergründigen Informationen versorgt (und nicht nur gebeten, Ihren Q-Punkt zu suchen () ). Vielleicht haben Sie ja in Ihrer Praxis auch schon Erfahrungen mit der Verkürzung des Qlaira-Zyklus gemacht.

                MfG

                Kroko

                Kommentar


                • Re: Neue Pille: Qlaira


                  Hallo kroko,

                  Du hast schon eine recht fragwürdige Art, dem Doc zu sagen, dass Dir seine Antworten zu kurz sind - das muss ich schon sagen.
                  Unverschämt würde ich Deine Art nennen.

                  Userinnen wie Du haben anscheinend nur eins im Sinn - die anderen Userinnen zu verunsichern und Unfrieden ins Forum zu bringen.

                  Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich ähnliches einer anderen Userin geschrieben....

                  Viele Grüße,
                  Claudia

                  Kommentar


                  • Re: Neue Pille: Qlaira


                    (:X)

                    Kommentar



                    • Re: Neue Pille: Qlaira


                      Hallo Kroko,

                      warum nicht gleich so.....ich habe absolut nichts gegen Kritik, oder Diskussion, wenn sie auf einer freundlichen und sachlichen Basis verlaeuft.

                      Bezueglich der manchmal vielleicht etwas knappen Antworten gebe ich Ihnen Recht. Grund dafuer ist, dass zeitweise doch eine Menge Fragen zu beantworten sind und dann einfach die Zeit fehlt. Die Betreuung des Forums erfolgt ja nebenberuflich und in der Freizeit.

                      Ganz allgemein ist eine Verkuerzung, oder Verlaengerung der Pilleneinnahme in Deutschland - im Gegensatz zu den U.S.A. - noch nicht "offiziell zugelassen", daher fehlt es auch an allgemeingueltigen Richtlinien zu diesem Thema.
                      Dazu kommt, dass es bei Qlaira bisher auch in Fachkreisen noch an Informationen und aufgrund der erst kurzen Marktpraesenz natuerlich auch an Erfahrungswerten mangelt.

                      Eine Verkuerzung des Zyklus sollte immer die Ausnahme bleiben, egal um welche Pille es sich handelt. Auch bei von der Dosis her abgestuften Praeparaten ist dieses Vorgehen aber moeglich, nur verlaengern laesst sich die Einnahme dabei nicht.

                      Wenn man bei Qlaira die Einnahme nach mindestens 14 Pillen, also innerhalb der Phase der 17 hellgelben Tabletten mit 2 mg Estradiolvalerat und 3 mg Dienogest unterbricht, halte ich das fuer problemlos machbar. Sicherheitshalber wuerde ich dann allerdings raten, die Pause nur fuer 4 Tage einzulegen und - um ganz sicherzugehen - auch bis zur erneuten Einnahme von 7 Tabletten zusaetzlich zu verhueten.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar


                      • Qlaira


                        Hallo, habe heute von meinem Frauenarzt die Pille bekommen weil ich auch häufig Migräne habe. Laut Beschreibung soll man die aber nicht nehmen bei Migäne. Nun weiß ich nicht ob ich sie nehmen soll weil ich etwas verunsichert bin deswegen.

                        Kommentar


                        • Re: Qlaira


                          Hallo,

                          die Auswirkung der Pille auf die Migraene ist nie sicher vorherzusagen. Auf einen Versuch wuerde ich es aber ankommen lassen.

                          Gruss,
                          Doc

                          Kommentar


                          • Re: Neue Pille: Qlaira


                            ich nehme jetzt zum ersten mal die pille...meine frauenärztin hat mir qlaira verschrieben...in der packungsbeilage steht aber nicht, ab wann der schutz vor der schwangerschaft eintritt...frage also: ab wenn bin ich denn vor einer schwangerschaft sicher?

                            Kommentar


                            • Re: Neue Pille: Qlaira


                              Hallo,

                              wenn Sie am ersten Blutungstag mit der Einnahme beginnen, ist der Schutz sofort gegeben.

                              Gruss,
                              Doc

                              Kommentar


                              • Re: Neue Pille: Qlaira


                                'n bißchen spät für diese Fragerunde, aber auch ich möchte meinen Senf mal dazugeben...:
                                Das "nach-vorne-verschieben" mit Qlaira funktioniert einwandfrei durch Weglassen der mittleren Pillen ("normal" wirkstoffhaltige Pillen).
                                Jetzt frage ich mich natürlich, ob frau die weggelassenen 100%-Pillen nicht auch zum Verlängern eines Zyklus verwenden könnte....
                                Gibt's dazu von Ihnen Erfahrungswerte?

                                Gruß,
                                die Lotusfee

                                Kommentar


                                • Re: Neue Pille: Qlaira


                                  Hallo!

                                  Meine aktuelle Erfahrung: Nach vorne verschieben durch Weglassen der mittleren, 100% Wirkstoffhaltigen Pillen geht einwandfrei.

                                  Gruß,
                                  die lotusfee

                                  Kommentar


                                  • Re: Neue Pille: Qlaira


                                    Hallo,

                                    verlängern können Sie den Zyklus einfach, indem Sie an die hellgelbe Phase weitere hellgelbe Pillen anschließen.

                                    Viele Grüße,
                                    Claudia

                                    Kommentar


                                    • Periode nach hinten verschieben


                                      Hallo,

                                      kann ich mit der Qlaira auch die Periode nach hinten verschieben, indem ich von den hellgelben Pillen einfach mit Hilfe einer neuen Packung mehr nehme?

                                      Gruß
                                      Pillen

                                      Kommentar


                                      • Re: Periode nach hinten verschieben


                                        Hallo Pillen,

                                        ja - das ist ja damit gemeint.

                                        Viele Grüße,
                                        Claudia

                                        Kommentar


                                        • Re: Periode nach hinten verschieben


                                          Klar!
                                          Das geht bei mir ganz Problemlos.

                                          Kommentar


                                          • Periode nach hinten verschieben


                                            Hallo,

                                            wenn ich die Periode nach hinten verschiebe, indem ich von den hellgelben Pillen einfach mit Hilfe einer neuen Packung mehr nehme, ist das gesundheitlich bedenklich?
                                            Ich hatte unter anderen Antworten mal gelesen, dass der Doc geschrieben hat, Periode nach hinten verschieben ist nicht möglich.

                                            Gruß
                                            Pillen

                                            Kommentar


                                            • Re: Periode nach hinten verschieben


                                              Hallo,

                                              nein, solche eine Verlängerung der Einnahme ist gesundheitlich nicht bedenklich.
                                              Es sollte nur nicht unbedingt um mehr als eine Woche verlängert werden, da sonst die Gefahr auf Zwischenblutungen steigt, der Schutz aber bleibt bestehen.

                                              Ein Verschieben der Periode nach hinten ist sehr wohl möglich.

                                              Viele Grüße,
                                              Claudia

                                              Kommentar


                                              • Re: Neue Pille: Qlaira


                                                [quote ClaudiaM]Hallo,

                                                verlängern können Sie den Zyklus einfach, indem Sie an die hellgelbe Phase weitere hellgelbe Pillen anschließen.

                                                Viele Grüße,
                                                Claudia[/quote]

                                                Hallo Claudia,

                                                ist zwar schon etwas länger her aber bei mir gerade aktuell Wenn ich aus der neuen Packung 2-3 hellgelbe Pillen anschließe, dann fehlen sie mir aber im nächsten Monat. Kommt da die Periode dann einfach früher? oder sollte ich die angebrochene Packung dann verwerfen?
                                                Vielen Dank und liebe Grüße
                                                butterblume

                                                Kommentar


                                                • Re: Neue Pille: Qlaira


                                                  Hallo,

                                                  ich würde mir für solche Fälle immer einen Ersatzblister zurechtlegen. Den kann man immer mal brauchen.

                                                  Viele Grüße,
                                                  Claudia

                                                  Kommentar