• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebsabstriche

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebsabstriche

    Hallo liebes Aerzteteam,

    ich wohne seit ein paar Jahren in England. Bei meinem ersten Krebsabstrich kamen abnormale Zellen heraus und ich wurde von dann an halbjaehrlich zur Kolposkopie und Abstrich geschickt. Ich hatte 4 mal CIN1 Milde Dysplasie (letztes Mal Dec. 07). Im April 08 hatte ich eine Fehlgeburt und bei meiner naechsten Kolposkopie wurde ein normaler Befund festgestellt. Im Sep. 08 bin ich wieder schwanger geworden und bei meiner naechsten normalen Kontrolluntersuchung im Dec. 08 wollte der Arzt keine Kolposkopie und Krebsabstrich mehr durchfuehren, da er nichts fuer meine SS riskieren wollte. Ich bat ihn dann wenigstens mal zu schauen und er hat sich den Zervix mit dem Mikroskop angeschaut aber nichts wie bei einer normalen Kolposkopie eingepinselt!!! Der Doc. sagt, es saehe absolut normal aus und ich sollte erst 6 - 8 Wo. nach der Entbindung kommen - also Aug. 09.

    Ich mache mir grosse Sorgen, dass sich bis dahin Krebs entwickelt haben koennte? Ich bin auch HPV high positiv getestet! Ich hatte schon 2 mal einen Flug nach D und Untersuchung bei meiner D Gynaekologin geplant, aber wegen Blutungen und Gefahr Flug abgesagt!!!

    WIE sehen sie das Risiko fuer eine Krebsentwicklung?

    Vielen Dank

    Holly25


  • Re: Krebsabstriche


    Hallo Holly25,

    da waehrend der Schwangerschaft eine solche Abstrichuntersuchung keine weitere Konsequenz haette, wuerde ich auch raten, damit bis nach der Entbindung abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Krebsabstriche


      Hallo Dr. Scheufele,

      verstehe ich das richtig, dass sie meinen dass sowieso nichts unternommen wuerde???

      Wie schaetzen die die Entwicklung zum Krebs ein?

      Danke

      Tatji25

      Kommentar


      • Re: Krebsabstriche


        Hallo,

        da bei mir immer nur CIN1 festgestellt wurde - frage ich mich, ob nicht auch ein richtiger Krebsabstrich mit PAP Ergebnis gemacht werden sollte??? Ist das auch ein vollwertiger Krebsabstrich wenn nur ein CIN Ergebnis mir gesagt wird?

        Ich wohne in England und traue nicht immer dem Gesundheitswesen.

        Vielen DANK

        Kommentar



        • Re: Krebsabstriche


          Hallo Holly25,

          wie Sie schrieben, war der letzte Abstrich ja in Ordnung. Auch CIN1 ist die leichteste Form der Zellveraenderungen, es wird dabei zunaechst abgewartet und kontrolliert. Selbst aus einem solchen Befund entsteht nicht sofort etwas Boesartiges. Ich denke daher schon, dass man das Ende der Schwangerschaft ohne Sorge abwarten kann, eine PAP-Untersuchung waere danach aber ebenfalls sinnvoll.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Krebsabstriche


            Vielen Dank, Dr. Scheufele

            Gruesse

            Holly25

            Kommentar