• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutung nach Pillenwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutung nach Pillenwechsel

    Guten Abend

    ich habe eine wichtige Frage wenn Ihr mir bitte dabei helfen könnt sie zu beantwortet wäre ich sehr dankbar.

    Also ist zwar ne lange Geschichte aber ich hoffe ihr könnt mir helfen

    am 6 Januar wäre es die letzte Pille die ich aus der Pillenpakung "Femranette Al mikro" nehmen müsste ich eine neue bekommen "Microgynon" die aber die selben Wirkstoffe hat am 5 Jan war mir nicht gut der Arzt hat mir tropfen verschrieben die sich iberogast nennen aber am 6 gings mir wieder besser ich musste auch net erbrechen und ich hatte auch kein durchfall am 7 habe ich dann keine Pille genommen und zwei Tage später wie gewohnt meine Tage bekommen am 8 tag habe ich die neue Pillenpakung angebrochen und sie 10 Tage lang rechtzeitig eingenommen dann habe ich aber am 11 tag ne zwischenblutung bekommen die aber dann auch vorbei war es war ganz wenig am nächsten Tag hatte ich Gs aber zusätzlich noch mit Kondom nach dem Gs habe ich leicht bis mäßige blutung bekommen die dann aber auch wieder vorbei ging auch alle Tabletten die ich vor der neuen Pille genommen habe habe ich immer nachgefragt ob es wechselwirkungen gibt die Apothekerin hat nein gesagt jetzt habe ich angst das ich schwanger bin wegen dieser Blutung oder liegt es daran das ich mit einer neue Pille angefangen habe


  • Re: Zwischenblutung nach Pillenwechsel


    Hallo,

    solche Zwischenblutungen treten bei einem Wechsel der Pille in der ersten Zeit haeufig auf. Die Sicherheit wird dadurch aber nicht beeintraechtigt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Zwischenblutung nach Pillenwechsel


      Danke erstmal für Ihren BeitragIch hoffe Sie haben recht in meiner Verzweiflung habe ich im I-net rechaschiert und diese Seite gefunden, denn mein Frauenarzt konnte mir nicht helfen sie meinte nur das sie nicht weiß warum ich eine Zwischenblutung hatte, weil es nicht sein kann denn die "neue" Pille hat die haargenauen Wirkstoffe es istb so als ob ich die alte weiter nehme als ob sozusagen kein Pillenwechsel stattfand und ich nehme ja schon etwa seit 7 monaten die Pille mein Körper müsste sich daran gewöhnt haben

      Kommentar


      • Re: Zwischenblutung nach Pillenwechsel


        Hallo,

        die Kollegin hat Recht, die beiden Praeparate sind identisch. Solche Zwischenblutungen koennen verschiedenste Ursachen haben, beeintraechtigen die Wirkung der Pille aber in keinster Weise. Sie sollten zunaechst abwarten, ob das Problem erneut auftritt.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar