• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eisprung ausgeblieben?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eisprung ausgeblieben?

    Hallo Doc`s,

    ich hoffe ihr könnt mir beim Folgendenden bisschen helfen.
    Wir wünschen uns ein Kind. Deswegen nehme ich seit Ende Mai 2008 keine Pille mehr (hab davor 16 Jahre lang drei verschiedene Pillen genommen).
    Seit dem Absetzen kommt meine Regel FAST so, als wenn ich die Pille noch nehmen würde - nach einem habben Jahr hat sich der Zyklus von 28 (mit Pille) auf 30 bis 31 eingepegelt.
    Nun hätte ich meine Regel am 16. oder 17. Januar bekommen sollen. War aber nicht und ich machte nen SS-Test: Resultat negativ.
    Dazu muss ich sagen, dass ich ca. unden Tagen der Einnistung drei Tage lang komische Bauchschmerzen hatte - fast wie Regelschmerzen. Nun nicht mehr.
    Ich habe seit zwei Wochen Schlaf- und Konzentrationsstörungen, die sehr untypisch für mich sind.
    Hinzu kommt Schwindel und starke Verstimmungen, was meine Nerven angeht (ebenfalls seit zwei Wochen). Meine Brust tat normalerweise ca. eine Woche vor der Regel immer weh - die Drüsen taten weh und so wusste ich, dass ich meine Regel bekomme.
    Diesmal fing meine Brust erst nach dem 17. Januar an weh zu tun. Jetzt bleiben die Schmerzen stehen - normalerweise werden diese von Tag zu Tag bis zur Regel mmer stärker.

    Gestern hab ich wieder einen SS-Test gemacht: Resultat negativ.
    Meine Regel ist nun 6 Tage überfällig.

    Ich habe gehört, dass es möglich ist, abe dem 30. Lebensjahr auch zu einem Ausbleiben des Eisprungs kommen kann. Stimmt dies?
    Kann es sein, dass dies grad bei mir passiert ist?
    Wie sollte ich denn jetzt weiterrechnen bis zum nächsten Eisprung?
    Oder soll ich noch mal nen Test machen? Lohnt sich das?

    Ich würd mich wirklich über eine Antwort Eurerseits freuen!
    Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, was dieser Ausfall der Regel auf sich hat!

    Liebste Grüße

    Nanett


  • Re: Eisprung ausgeblieben?


    Hallo,

    auf den Eisprung lassen sich daraus keine Rueckschluesse ziehen. Zunaechst kann man nur den weiteren Verlauf abwarten, wenn die Blutung weiterhin ausbleibt, sollten Sie den Test in einigen Tagen nochmals wiederholen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Eisprung ausgeblieben?


      Hallo Doc`s noch mal,

      nun ist es wieder so, das die Regel überfällig ist.
      (Letztens übrigens bezüglich Schwangerscahft: negativ - Regel kam nach am 38. Zyklustag).

      Ich messe seit Beginn diesen Jahres meine Temperatur.
      Weiterhin habe ich meine Hormone untersuchen lassen. Resultat: zu viele Eiblässchen reifen im gleichen Zeitraum heran, deswegen hindern sich diese gegenseitig an einem Eisprung.

      Wenn ich so meine Kurven mir ansehe, kann man langsam nen "Trend" erkennen, eben, dass ich nur jeden zweiten Monat nen Eisprung habe.

      Wie gesagt, bin ich wiedermal 6 Tage drüber und Test war negativ.
      Laut der Kurve hat auch diesen Monat wieder kein Eisprung stattgefunden.

      Frage: Kommt die Regel auf JEDEN Fall -auch ohne Eisprung? Und warum, wenn denn dann?

      Liebe Grüße und Ihnen Alles Gute.
      Nanett

      Kommentar


      • Re: Eisprung ausgeblieben?


        Hallo Nanett,

        der Zeitpunkt der Blutung ist vom hormonellen Verlauf abhaengig, ob mit, oder ohne Eisprung. Man kann versuchen, durch Einnahme von Moenchspfeffer eine Zyklusregulierung zu erzielen, auch kann der FA den Eisprung medikamentoes beeinflussen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar