• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Rat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Rat

    Ich muss leider nochmal nerven (()
    Ich habe richtig heftige Schmerzen seit einigen Tagen ( wegen Endometriose) ich kann mich kaum von der Stelle rühren und sämtliche Schmerzmittel haben die Wirkung verloren (Dyclofenac, dolormin, ibuprofen) ! Ich muss dringend zu meiner Gyn. aber ich habe so riesige Angst davor , mal wieder als Simulant abgestempelt zu werden, nur weil im US möglicherweise wieder nichts zu sehen ist ! Meine letzte Op war im Juni letzten Jahres und bevor es dazu kahm , wurde mir von 3 ärzten gesagt ( 2 aus einem Krankenhaus und meine Gyn) ich würde mir alles nur einbilden, nur weil nichts im US zu sehen war! Daraufhin habe ich das KH gewechselt und habe mich einer freiwilligen BS unterzogen...es stellte sich heraus das alles, selbst der li. harnleiter stark befallen war ! Ich hatte mir die Schmerzen also definitiv nicht eingebildet ! Jetzt ist wieder alles genau so wie vor der letzten OP . Unerträgliche Schmerzen !!! Was soll ich nur tun ? Der nächste Gyn. der sich mit Endo. einigermaßen auskennt ist ca. 70 km von mir weg . Das KH wo ich das letzte mal operiert wurde, ist 20 km näher aber dort einen termin zu bekommen , ist mit laaaaaaaanger wartezeit verbunden ! Beim letzten mal habe ich mit akuten schmerzen knap einen monat auf einen termin warten müssen.

    tausend Dank für hilfreiche Antworten
    LG Princess


  • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Rat


    Hallo Princess,
    so wie sich das anhört, solltest du schnellst möglichst zum Arzt und dich untersuchen lassen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die dich im Krankenhaus wegschicken, wenn du da hingehst und sagst, dass du vor Schmerzen nicht weisst wohin.
    Ich an deiner Stelle, würde ohne Voranmeldung in dieses Krankenhasu fahren und direkt vor Ort schildern, wie schlimm es ist.
    Die dürfen dich nicht einfach so wegschicken!
    Drücke dir die Daumen lg San

    Kommentar


    • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Ra


      Hallo,

      ich denke auch, dass eine Untersuchung in dem Fall angebracht und durchfuehrbar sein sollte. Evtl. ist eine erneute Bauchspiegelung notwendig, Endometriose ist per Ultraschall nicht zu beurteilen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Ra


        Kann ich denn den Gyn. besuch umgehen indem ich direkt ins Krankenhaus fahre statt erst zur Gyn ? Ich brauche ja eine Überweisung für zum KH , bekomme ich die nur beim Gyn. oder kann ich mir die auch beim Hausarzt holen ?

        LG

        Kommentar



        • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Ra


          Die koennte auch der Hausarzt ausstellen.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Ra


            Das ist sehr gut , so brauche ich nicht zur Gyn. ! Danke

            Und wo ich grade dabei bin,

            MUSS vor einer Downregulierung eine Bauchspiegelung gemacht werden ? bzw. müssen bestehende Herde vor der Therapie entfernt werden ? oder kann man die therapie auch so starten ?

            LG

            Kommentar


            • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Ra


              Das kommt auf den Befund an. Wenn noch groessere Herde vermutet werden waere eine Bauchspiegelung erfolgversprechender.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar



              • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Ra


                Danke für die vielen schnellen Antworten hat mir sehr weiter geholfen
                LG und einen schönen Abend noch
                Princess

                Kommentar


                • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Rat


                  Hallo,

                  in die nächste größere klinik fahren, notaufnahme ... am besten vor dem wochenende. ist ja akut, da benötigt man normal keinen termin.

                  viel erfolg, senike

                  Kommentar


                  • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Rat


                    Hallo

                    War nun seit montag in der Klinik , gestern wurde eine Bauchspiegelung gemacht und heute wurde ich entlassen! Bei der letzten Bs wurde alles so gut saniert, das diesmal nichts, aber auch garnichts zu bemängeln war, keine Herde und keine Verwachsungen zu sehen ! Die superheftigen Schmerzen habe ich leider immernoch und sie sind selbst für die Ärzte unerklärlich! Es wurde nur eine normale BS gemacht und die Eileiter wurden nicht geprüft auf durchgängigkeit !

                    Ich bin zwar seeeeeehr erleichtert und froh das keine herde mehr zu sehen waren aber mich macht es fertig das keiner weiß woher die schmerzen kommen! Aus Gyn sicht sei alles unauffällig ....aber die Schmerzen sind definitiv Ul schmerzen wie bei der Mens. nur halt seeeeeeeeeeeehr viel stärker,!!!
                    Wissen sie villeicht was es sonst sein könnte ???
                    Aber ich hab auch noch ne andere Frage ... es waren ja nun keine Herde mehr zu sehen...heißt das auch das sie garnicht mehr wieder kommen oder können die trotzdem irgendwann wieder da sein ???

                    Schönen Abend noch
                    Liebe Grüße Mona

                    Kommentar



                    • Re: Frauenarztbesuch, ich brauche dringend Ra


                      Hallo,

                      solche Schmerzen koennten auch entzuendlich bedingt sein, das haette aber eigentlich in der Klinik festgestellt werden muessen. Es bleibt da nur die weitere Abklaerung, evtl. auch durch den Hausarzt. Wenn keine Herde mehr vorhanden sind, ist ein erneutes Auftreten eher selten.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar