• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brusttumor,...gutartig ? .??.. schmerzhaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brusttumor,...gutartig ? .??.. schmerzhaft

    Hallo, ich war Anfang November 2008 zur Mammographie und Mammasonographie.
    Die Mammo zeigt beidseits eine regelrechte Kutis, Subkutis und Mamilllen ohne Retraktion.
    Geringe Involution in den unteren inneren Quadranten beidseits. Links ist retromamillär eine etwa 2cm große transparente Zone zu erkennen, die einem Lipom entspricht. Bei 3Uhr eine ca. 3cm große homogene Verdichtung. Rechts retromamillär 6 cm Raumforderung mit hypodensem Rand. In dieser finden sich mehrere bis 3cm große homogene Verdichtungen. Kein Nachweis von Mikrokalk. 2,5cm großer Lymphknoten in der rechten Axilla.
    Die Sono zeigt links (3Uhr) eine 20x10x22cm große echoarme Raumforderung mit starker dorsaler Schallverstärkung.
    Rechts eine Ansammlung von echoarmen Raumforderung retromamillär un dim oberen inneren Quadranten.Alle mit geringe dorsale Schallstärkung.
    BEURTEILUNG...Teilvolution beidseits mit Fibroadenom links bei 3 Uhr und Hamartom rechts retromamillär mit mehreren Fibroadenomen, die einer Fibroadenomyomatose entsprechen. Kein maligner Tumor.

    Diesen Befund habe ich bekommen, meine Ärztin sagte mir, es sei alles gutartig und es müsse keine Operation durchgeführt werden, soll aber alle 6 Monate zur Sono- und alle 12 Monate zur Mammographie zur Kontrolle.
    Nun habe ich seit 4 bis 6 Wochen zum Teile starke Berührungs-Schmerzen, zwischendurch auch ein stechendes ziehen in der linken Brust, genau an einem *gnubbel*...
    zwischendurch auch so ein Gefühl, das ich damals hatte in der Schwangerschaft beim *Milcheinschuß*.
    Meine Frage nun...können sich diese gutartigen Tumore auch in
    bösartige umwandeln...muß ich mir wirklich Sorgen machen? denn die mache ich mir...
    Ich bin 43 Jahre alt, habe drei Kinder.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen...
    Vielen Dank
    Birgit


  • Re: Brusttumor,...gutartig ? .??.. schmerzhaf


    Hallo,

    von Boesartigkeit ist aufgrund des Befundes nicht auszugehen. Die Schmerzen koennten entzuendlich bedingt sein, eine Kontrolluntersuchung waere da angebracht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar