• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bartholonin Zyste

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bartholonin Zyste

    Hallo!

    Mein FA hat eine Bartholonin Zyste festgestellt. Sie war entzündet und ich hatte sehr starke Schmerzen. Um den Schmerz zu lindern, wurde die Zyste punktiert. Danach ging es mir sehr gut, hatte keine Beschwerden.
    Jetzt (nach 3 Monaten) ist die Zyste wieder angeschwollen und ich habe wieder Schmerzen. Heute war ich beim Arzt und der hat mich an ein Krankenhaus überwiesen zur schnellen OP, wegen akuten Schmerzen. Leider können die mir erst einen Termin in 2 Wochen geben!
    Was kann ich gegen die Schmerzen tun?
    Eigentlich liegt die Handlungsmöglichkeit auf der Hand. Soll ich in die Notaufnahme gehen? Nun ist ja Wochenende...

    Danke!


  • Re: Bartholonin Zyste


    Hallo,

    ein Termin in 2 Wochen macht in einem solchen Fall natuerlich keinerlei Sinn. Je nach Befund kann man zunaechst antibiotisch/antientzuendlich behandeln, oder eben operativ vorgehen. Sie sollten sich an eine Klinikambulanz wenden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Bartholonin Zyste


      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

      Ich verwende seit gestern auf Grund einer Nasen-Nebenhöhlen-Entzündung das Antibiotikum AmoxiHexal 750. In der Backungsbeilage steht, dass es neben der Nebenhöhlenentzündung für Krankheiten der Geschlechtsorgane zu verwenden ist. Kann das Medikament demnach vielleicht auch gleichzeitig meine Beschwerden der Zyste lindern? Also zwei Fliegen mit einer Klappe ;-)
      Wie lange dauert eigentlich der operative Eingriff? Muss ich vor und vor allem nach der OP etwas beachten? Wird die OP in Narkose vorgenommen? Und wie lange werde ich nach der OP noch zu Hause bleiben müssen, oder bin ich danach fit und kann am nächsten Tag wieder arbeiten gehen? Ein bisschen Gedanken mache ich mir schon...

      Herzlichen Dank!

      PS: gegen die Schmerzen habe ich erstmal Paracetamol genommen

      Kommentar


      • Re: Bartholonin Zyste


        Hallo,

        eine positive Wirkung durch das Antibiotikum ist moeglich, das bliebe abzuwarten.
        Je nach Befund kann man eine solche OP in oertlicher Betaeubung durchfuehren, es ist ein kleiner Routineeingriff. Ein paar Tage schonen sollten Sie sich danach aber.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar