• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach Pillenwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach Pillenwechsel

    Hallo,

    vor knapp drei Monaten habe ich von der Novial zur Valette gewechselt. Nach Dauerblutungen im ersten Monat, habe ich jetzt "nur" noch etwas Bauchschmerzen.

    Die letzten beiden Tage hatte ich abends immer Schmerzen in einer Vene im rechten Unterschenkel. Kann das mit der Pille zusammenhängen (meine Mutter hatte eine Thrombose aufgrund von Venenproblemen, ich hatte bisher nur Besenreiser)? Ich habe das Bein bandagiert und hoch gelegt, dann wurde es besser. In zwei Wochen habe ich einen Termin bei meiner Fä um die Verträglichkeit der Pille zu besprechen. Sollte ich diese Schmerzen ansprechen oder kann das vorkommen?

    Viele Grüße
    Tortuga


  • Re: Nach Pillenwechsel


    Hallo,

    bei anhaltenden Beschwerden sollten Sie unbedingt abklaeren lassen, ob es sich um eine Thrombose handelt. Dann waere die Pille abzusetzen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar