• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Langzeitzyklus und Antibiotika

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langzeitzyklus und Antibiotika

    Habe mal eine Frage.Nehme zwei Präparate,die genauso wie die Pille wirken,Orgametril und Ethinylestradiol. Wegen meiner Endometriose nehme ich beides seit Mitte Januar ohne Unterbrechung.Im Juni werde ich dann 7 Tage Pause machen. Nun meine Frage, wie sieht es jetzt mit der empfängnisverhütenden Wirkung aus, wenn ich Antibiotika nehme?Nehme ab heute 10 Tage lang Doxycyclin.
    Mein Gynäkologe sagt,der Schutz bleibt trotzdem bestehen,weil es für den Körper wie eine Pause ist.Vielleicht kann mir ja hier jemand genauer erklären,wie es aussieht,vielen Dank schonmal!


  • Re: Langzeitzyklus und Antibiotika


    Hallo,

    die empfaengnisverhuetende Wirkung ist in einem solchen Fall waehrend der Einnahme des Doyxcyclin und bis 7 Tage danach nicht gesichert.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Langzeitzyklus und Antibiotika


      Vielen Dank für die schnelle Antwort! Da ich freie Hand habe,ob ich nach drei oder 6 Monaten Pause mache, wäre es für mich vielleicht eine Möglichkeit,jetzt in die Pause zu gehen?Bekam dieses Antibiotikum schon einmal und dadurch starke Durchfälle,wodurch die Pilleneinnahme ohnehin "für die Katz"wäre. Hieße also,gestern die letzte Einnahme der Pille, und ab heute die 7-tägige Pause.Am 8. und letzten Tag der Antibiotikaeinnahme würde ich erneut mit der Pille beginnen. Wäre der Schutz dann nicht während der Pause gewährleistet, und nur ab dem Tag der gleichzeitigen Einnahme 7 Tage nicht?
      Leider nahm sich mein jetziger Gynäkologe nicht die Zeit,mir das etwas ausführlicher zu erklären...

      Kommentar


      • Re: Langzeitzyklus und Antibiotika


        Hallo,

        die "unsichere" Zeitspanne gilt dabei unabhaengig vom Zykluszeitpunkt. Sie belaeuft sich immer auf die Einnahmezeit des Antibiotikums und die 7 Tage danach.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar