• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mönchspfeffer

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mönchspfeffer

    Hallo,
    führe seit 2 Monaten Temperaturkurve.
    Letzten Monat hatte ich eine Lehrbuchkurve mit eindeutigem Eisprung in der Zyklusmitte, Zyklus war 31 Tage lang und mir ging es den ganzen Zyklus gut.
    Diesen Monat ging die Kurve auf und ab und ein Eisprung war nicht zu erkennen. War allerdings zwischendurch auch erkältet.
    Bin jetzt ca. 2 Tage vor meiner erwarteteten Periode und mir ist seit ein paar Tagen speiübel.
    kann die Übelkeit davon kommen, daß diesen Monat kein Eisprung war und die Hormone etwas durcheinander sind?
    Habe zwar seit einem Jahr einen regelmäßigen Zyklus , aber kurz vor der Periode mit starken Stimmungschwankungen und Bauchziehen zu kämpfen. Könnte Mönchspfeffer helfen oder bringe ich damit meinen Zyklus durcheinander? Lg


  • Re: Mönchspfeffer


    Hallo,

    hormonelle Schwankungen koennen schonmal solche Symptome ausloesen. Gegen einen Versuch mit Moenchspfeffer ist nichts einzuwenden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Mönchspfeffer


      Hallo,
      muß Sie nochmal fragen, bin etwas durcheinander. Wie oben beschrieben habe ich laut Kurve diesen Monat keinen Eisprung gehabt.
      Habe nach wie vor Ziehen/Krämpfe im Bauch, Magengrummeln und leichte Übelkeit, so als wenn die Regel kommt.Bin jetzt 3 Tage überfällig und habe eben einen SST gemacht, der eindeutig 2 Linien anzeigte, also positiv. Weiß jetzt gar nicht, was ich glauben soll, denn in der Anleitung steht, daß auch bestimmte Zysten einen positiven test ergeben können!? falls ich schwanger bin, sind die schmerzen ein zeichen, daß etwas nicht in ordnung ist? lg

      Kommentar


      • Re: Mönchspfeffer


        War gerade zur Toilette. Meine Blutung hat mit ein paar Tagen verspätung eingesetzt, neben mir der positive SST.
        Wäre eine ärztl. Kontrolle ratsam? hab nächste woche keine Möglickeit zum gyn zu gehen ;(

        Kommentar



        • Re: Mönchspfeffer


          Hallo,

          in dem Fall wuerde ich unbedingt zur Abklaerung durch Untersuchung raten, notfalls auch am Wochenende in einer Klinikambulanz.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Mönchspfeffer


            Hallo Doc,
            da die Krämpfe und Blutung stärker geworden sind, war ich gestern Abend noch in der Ambulanz.
            In der Gebärmutter war nichts zu erkennen, nur die Schleimhaut war sehr hoch aufgebaut. Eierstöcke waren unaufällig, auch keine freie Flüssigkeit im Bauchraum, so daß es auch wohl keine geplatzte Zyste gewesen ist.
            Der Klinikarzt geht von einem sehr frühen Abort aus, der SST in der Klinik war gestern negativ.
            Heute geht es mit schon viel besser, die Übelkeit ist weg und die Krämpfe haben deutlich nachgelassen. Habe in 10 Tagen einen Vorsorgetermin bei meiner Ärztin, da werde ich alles nochmal kontrollieren lassen.
            Eine Ausschabung ist doch bei solch frühen Aborten eher ungewöhnlich, oder? davor habe ich die meiste Angst..lg und ihnen noch ein schönes Wochenende

            Kommentar


            • Re: Mönchspfeffer


              Hallo,

              wenn die Blutung zum Stehen kommt und die Kontrolluntersuchung ein unauffaeliges Ergebnis hat, laesst sich bei fruehem Abort die Ausschabung meist vermeiden.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar



              • Re: Mönchspfeffer


                Hallo, habe noch eine Frage.
                Die Kontrolle bei der Ärztin 10 Tage später war unaufällig und ich habe auch keinerlei Beschwerden mehr.
                Meine Gebärmutterschleinhaut war nur noch 3 mm aufgebaut.
                Eigentlich hätte ich Ende April wieder meine Periode bekommen müsssen, bisher aber noch nichts in Sicht.
                Eine erneute SS ist ausgeschlossen. Kann die Periode sich durch den frühen Abort verschieben, habe vergessen die Ärztin danach zu fragen. Lg

                Kommentar


                • Re: Mönchspfeffer


                  Hallo,

                  es gibt viele Faktoren, die den Zyklus beeinflussen und zu einer zeitlichen Verschiebung der Menstruation fuehren koennen. Von daher sollten Sie zunaechst den weiteren Verlauf abwarten.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar