• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille & Darm/Doppeleinnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille & Darm/Doppeleinnahme

    Hallo Dr. Scheufele,

    zwei Fragen hätte ich:

    1. Gestern morgen hatte ich sehr weichen/dünnfluüssigen Stuhlgang und als ich dies merkte, habe ich den weiteren Stuhlgang unterdrückt. Im Laufe des Tages bin ich noch öfters auf Toilette gegangen, konnte aber nicht wirklich. Erst abends hatte ich relativ normalen Stuhlgang und auch heute früh wieder normal. Ich weiss, man sollte den Stuhlgang nicht unterdrücken und ich mache es nicht oft bzw es passiert mir nicht oft. Hat dieses gestrige Unterdrücken einen Einfluss auf Darm (gleich für ein oder 2 Tage) und somit die Pillenaufnahme? Ich nehme die Pille Belara abends ein.

    2. Ich habe diesen Zyklus in der ersten Woche eine Pille nachgenommen und nun am 16. und heute, den 17. Tag auch. Alles reine Vorsichtsmaßnahmen um mich sicher zu beruhigen, dass die Pille gewirkt hat. Also 3 mal doppelte Einnahme. Ist das schlimm?


    Lieben Dank wie immer!


  • Re: Pille & Darm/Doppeleinnahme


    Hallo,

    beides ist kein Grund zur Sorge. Man kann von erhaltenem Schutz ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar