• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kurzer Zyklus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurzer Zyklus

    Ich möchte einmal aus Neugier für eine Bekannte etwas fragen. Danke im Vorfeld für die Mühe und natürlich auch frohe Ostern an die Doktoren, Amza und allen anderen.

    Also, meine Bekannte erzählt mir nun schon seit Monaten das sie alle 3 Wochen ihre Periode hat. Diese hält dann auch 6 Tage an. Das bedeutet einen ständigen Zyklus von nur 21-23 Tagen, nach ihren Angaben. Sie ist 43 J. falls das wichtig ist.
    Sie verhütet nicht und war nun auch schon ca. 2 Jahre nicht mehr beim Frauenarzt. Sie klagt häufig über Schmerzen im rechten Eierstockbereich und über einen nicht dünner werdenden Bauchumfang, obwohl sie sehr wenig isst und auch schon häufig noch richtige Diäten macht. Immer sagt sie das das wegen ihrem dicken Bauch ist.
    Ich finde das nicht normal und habe schon oft gesagt das sie mal zum Frauenarzt gehen soll. Leider mag sie nicht gehen und die Schmerzen sind angeblich noch erträglich.
    Mich interessiert jetzt nur mal ob das einen Zusammenhang für eine Erkrankung darstellen könnte oder ob es sich bei diesem kurzen Zyklus jetzt auch allein um Gelbkörpermangel, so heisst das glaube ich, handeln könnte. Das geht ja glaube ich gut zu behandeln.

    Kätzchen


  • Re: Kurzer Zyklus


    Hallo,

    der Zyklusverlauf kann rein hormonell bedingt sein und muss keinen ernsten Hintergrund haben. Die Ursache der Schmerzen sollte aber durch Untersuchung abgeklaert werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Kurzer Zyklus


      Hallo Katzenauge,

      auch Ihnen, und natürlich auch allen die das lesen, wünsche ich frohe und ruhige Ostertage.

      Ihre Bekannte sollte meiner Meinung nach schon einmal wieder den Gang zum FA wagen. Vielleicht ist es ja wirklich nur harmlos und schnell behandelbar. Auch erträgliche Schmerzen muss man nicht ertragen ....

      LG amza

      Kommentar


      • Re: Kurzer Zyklus


        Ja, das stimmt.
        Ich versuche sie auch schon ewig und drei Tage dazu zu bewegen. Was sie mir auch erzählt hat, ist das die Tampons immer wieder rausflutschen, so als ob der Genitalbereich das nicht mehr halten kann. Von Inkontinenzprobleme hatte sie auch schon gesprochen doch sie will einfach nicht zum Arzt.
        Für mich hört sich das so an, als ob da etwas mit dem Beckenboden nicht stimmt, wobei ich das nicht mit der kurzen Zyklusdauer und den rechten Eierstockbeschwerden in Verbindung bingen würde. Es ist irgendwie konfus und das eine passt nicht zum anderen. Normal ist das auf jeden Fall nicht und ich werde am Ball bleiben. Was würden Sie denn hinter all dem vermuten?

        Kätzchen

        Kommentar



        • Re: Kurzer Zyklus


          Das ist alles so komplex, dass man es so nicht beurteilen kann.
          Ein Arztbesuch, auch über die Feiertage, halte ich für erforderlich.

          Kommentar


          • Re: Kurzer Zyklus


            Oh, dazu kann ich sie sicher nicht bewegen.
            Als ein Notfall wird weder sie das sehen noch die hiesigen Ärzte. Bei uns werden die immer sauer wenn man nicht wirklich sichtbar leidet. Das macht mich auch oft wütend.

            Kätzchen

            Kommentar