• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Fehlgeburt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Fehlgeburt

    Hallo

    Ich bin jetzt in der 8 Woche. Habe Angst vor einer Fehlgeburt.
    Wie soll ich mich verhalten. Soll ich meine Angst sozusagen wegdenken? Gibt es irgendeine Anzeichen vor einer Fehlgeburt. War schon beim 1 Ultraschall, der Arzt meinte es sei alles in Ordnung, jedoch kann man ja trotzdem eine Fehlgeburt haben. In den ersten 3 Monaten ist dass Risiko einer Fehlgeburt ja sehr hoch. Kann man denn sagan dass im 3 Monat das Risiko kleiner ist oder. Könnte ich selbst eine Fehlgeburt auslösen, wie schweres heben oder so. Ich weiss dass eine Schwangerschaft keine Krankheit ist, jedoch möchte ich eine Fehlgeburt vermeiden. Habe z.b eine Schilddrüsenunterfunktion ( soll ja auch ein Grund einer Fehlgeburt sein), nehme aber dewegen Hormone. Kann ich eine Fehlgeburt durch meine Schilddrüse bekommen. Nehme zur Vorsorge von Fehlbildungen oder so Folsäure.
    LG


  • Re: Angst vor Fehlgeburt


    Hallo,

    Sie sollten versuchen, Ihre Schwangerschaft positiv zu sehen. Ihr Befund ist in Ordnung und von daher besteht wirklich keinerlei Grund zur Sorge. Auch die Schilddruese ist kein Problem, da das Defizit ja durch Hormone ausgeglichen wird.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Angst vor Fehlgeburt


      Hallo Seele

      ich hatte im letzten jahr Juni eine Fehlgeburt gehabt Misset Abort in der 9 SSW was in einer Ausschabung endete,
      Ich bin dann im Sebtember gleich wieder schwanger geworden und hatte natürlich auch Angst das es wieder passiert, habe meine FÄ darauf hin angesprochen das ich die angst habe sie hat mich dann beruhigt das es völlig normal ist wenn man sowas durch gemacht hat und meine immer positiv denken das hilft und jetzt wo ich in der 26+5 SSW spüre ich auch den kleinen Zwerg zwar mal mehr und mal weniger aber ich merke es.

      Achso ich habe meiner jetztigen FÄ die Ultraschallbilder von der SS die mit einer FG endete gezeigt und sie meinte nur das war von anfang an zusehen das die SS nicht weiter geht Fruchthöle nicht wirklich gewachsen und total unförmig aber man hatte damals im Ultraschall das Herz schlagen sehen, es hieß immer es ist zu klein aber es wird schon. Nix war.

      Also denk nicht soviel an eine FG, warum soll es noch mal passieren.

      lg. katja

      Kommentar


      • Re: Angst vor Fehlgeburt


        Hallo Seele,

        ich kann nur das bestätigen, was Katja geschrieben hat. Ich hatte auch eine missed abortion in der 11. SSW. Aber es war bei mir auch so, dass das Kleine nicht richtig gewachsen ist. Es war immer zu klein für die SSW.

        Ich hatte dann Anfang Oktober die Ausschabung und Anfang Dezember war ich schon wieder schwanger. Jetzt bin ich 16+4.

        Denk positiv. Es wird schon alles gut gehen.

        LG
        Tessa

        Kommentar