• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

geschwollene Beine

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • geschwollene Beine

    Hallo Doc!

    Ich bin 42 Jahre alt uns seit 2 Jahren mit allen Beschwerden in den Wechseljahren. Meine letzte Periode war schwächlich vor 1 Monat, dann hatte ich 2 Wochen starkes Brustspannen.
    Als dies aufhörte begannen meine Beine anzuschwellen. Ohne Kompressionsstrümpfe habe ich Dellen, die Waden und die Schienbeine sind dick, die Knöchel jedoch nicht. Meine Beine sind schwer, aber über Nacht geht es zurück.

    Kann das mit den Wechseljahren zusammenhängen??

    Ich hatte eine zeitlang viele Schmierblutungen, dann 3 mal eine extrem starke Mens mit Eisenabfall, die letzten beiden Male war die Blutung eher leicht.
    Naja und Schweißausbrüche, trockene Haut und Haarausfall war auch dabei. Die Fä hat 3 mal geschallt, organisch ist alles o.k.

    Das mit den Beinen ist unangenehm und es macht mir Angst.

    Ach ja, Fressanfälle hatte ich auch, so dass ich einige Kilo zugelegt habe, 1,65 cm und 74 kg.

    Meine letzten Blutwerte waren in Ordnung, Niere und Eisen.

    Was kann ich tun???


  • Re: geschwollene Beine


    Hallo,

    ein Hormonmangel laesst sich durch entsprechende Medikamente ausgleichen. Wasseransammlungen in den Ausmass sind aber nicht unbedingt damit zu erklaeren. Ich wuerde daher zu einer Abklaerung durch den Hausarzt raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar