• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

vaginalultraschall

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vaginalultraschall

    Hallo,

    ich war heute bei einer neuen Frauenärztin, die zum schluss auch einen Vaginalultraschall durchgeführt hat. da wir und unterhalten haben, habe ich nicht ganz genau gesehen/drauf geachtet, ob sie ein Kondom drauf gezogen hat bzw eins drauf war...

    Eigentlich - da die Praxis diesen Ultraschall auch anbietet - müsste sie doch sicher ein Kondom/eine Hülle drauf gezogen haben...oder..? Oder gibt es doch Ärzte, die darauf verzichten?

    habe Angst, mich jetzt mit zB Hepatitis infiziert haben zu können....?

    danke!


  • Re: vaginalultraschall


    Hallo,

    ich habe noch nie davon gehört, dass es Frauenärzte gibt, die einen Vaginalultraschall ohne Kodom durchführen.
    Ich glaube auch nicht, dass ein privates Gespräch die Ärztin so abgelenkt hat, dass sie das Kondom vergessen hat. Das gehört für die Ärztin sicherlich so zum Ultraschall wie die Handschuhe zur Tastuntersuchung.

    Ich würde also davon ausgehen, dass sie ein Kondom genommen hat und Du Dich nicht angesteckt hast.
    Zu Deiner Beruhigung kannst Du aber in der Praxis nochmal nachfragen, ob die Benutzung eines Kondoms dort üblich ist.

    Mach Dir nicht zuviele Sorgen,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: vaginalultraschall


      Hallo,

      ich kenne eine solche Untersuchung auch nur unter Benutzung eines Kondoms. Mit einer Hepatitisinfektion waere aber auch im gegenteiligen Fall nicht zu rechnen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: vaginalultraschall


        So - habe meinen Mut zusammengenommen und in der Praxis angerufen...sie nehmen immer ein Kondom, zusätzlich wird das Gerät immer nochmal desinfiziert, also kann gar nichts passiert sein.

        Nur wegen Hepatitis - ich dachte, die Viren sind bis zu 72 Stunden aktiv, und die Schleimhaut ist eine gute Eintrittspforte...besonders, wenn sie blutet (hat es bei mir nach dem Abstrich)?

        Kommentar



        • Re: vaginalultraschall


          Die Viren wuerden sich aber nicht am Schallkopf halten.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: vaginalultraschall


            ..?...wo denn..? wenn die Sonde bei meiner Vorgängerin verwendet wurde und nicht richti desinfiziert wurde danach....ist es doch dann auch egal, WO die Viren wären, denn die Sonde wird ja einige zentimeter tief eingeführt...und schleimhaut ist ja überall.

            Kommentar


            • Re: vaginalultraschall


              Solange keine Schleimhautverletzung im Scheidenbereich besteht, gaebe es aber keine Eintrittspforte fuer die Viren.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar